Festlicher Empfang für 4fache Weltmeisterin – Beate Gauß wieder zuhause in Odenheim

Foto: privat
Foto: privat

Großer Bahnhof für Beate Gauß – Stadt und Vereine feiern mit der vierfachen Weltmeisterin

(br) Beim Schützen-Weltchampionat im spanischen Granada nahm sie vor wenigen Tagen zielsicher die vordersten Plätze ins Visier, nun steht Beate Gauß am kommenden Freitag, den 10. Oktober, in ihrer Wohngemeinde Odenheim bei einem festlichen Empfang selbst im Blickpunkt.  Um 18.30 Uhr wird die vierfache Weltmeisterin, die in Granada mit dem Sportgewehr und im Liegendschießen sowohl in der Einzelwertung wie auch mit der Mannschaft auf dem obersten Treppchen stand, von einer Abordnung der Ortsvereine an ihrem Wohnhaus in der Unteren Klosterstraße abgeholt und in festlichem Zug zur Mehrzweckhalle geleitet. Dort wird die 30jährige, ursprünglich aus Ammerbuch stammende Sportsoldatin, die nach der Heirat in Odenheim ihren neuen Lebensmittelpunkt gefunden hat und hier für den Schützenverein Jung-Siegfried an den Start geht, die Glückwünsche der politischen Gemeinde, der Vereinsrepräsentanten sowie der Verbandsfunktionäre zu ihren herausragenden Erfolgen entgegen nehmen und sich in das Goldene Buch der Stadt Östringen eintragen. Die Programmgestaltung des Empfangs, der um 19.30 Uhr beginnt, liegt in Händen der Mitgliedsorganisationen des Arbeitskreises Odenheimer Vereine (AOV).

 

Text: Wolfgang Braunecker

Ähnlicher Artikel

Ostringen verstärkt Hangwasserschutz

Ostringen verstärkt Hangwasserschutz

Veränderte Feldbewirtschaftung soll den wetterbedingten Risiken entgegen wirken Stadt und Landwirtschaftsamt ziehen an einem Strang…
Östringen bleibt sicheres Pflaster

Östringen bleibt sicheres Pflaster

Kriminalitätsbelastung verharrt auf niedrigem Niveau Leichter Anstieg bei den Unfallzahlen Sowohl im mehrjährigen Vergleich als…
Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Bundesliga und IRONMAN ziehen Tausende an Die Kleinsten sorgten am Samstag für einen furiosen Auftakt…
Aufräumen nach dem Unwetter – Sturm und Regen verursachen hohen Sachschaden

Aufräumen nach dem Unwetter – Sturm und Regen verursachen hohen Sachschaden

Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, zerstörte Zelte Das Unwetter das in der Nacht auf den 1.…