Fahrbahnsanierung auf der B 292: Vollsperrung erst ab kommender Woche

Fahrbahnsanierung auf der B 292: Vollsperrung erst ab kommender WocheDie zur Durchführung umfangreicher Straßenbauarbeiten anstehende Vollsperrung der Bundesstraße 292 im Streckenabschnitt zwischen Östringen und der Einmündung der nach Bad Schönborn – Mingolsheim führenden Kreisstraße 3522 wird nach Mitteilung der Bauleitung erst ab Montag, den 1. August, 7.00 Uhr, eingerichtet. Die Verschiebung des ursprünglich für den 28. Juli vorgemerkten Termins wurde durch die Optimierung verschiedener Arbeitsabläufe möglich.

Betroffen von der vom Karlsruher Regierungspräsidium in Auftrag gegebenen Sanierungsmaßnahme ist die rund 1,5 Kilometer lange Teilstrecke der B 292 zwischen der Industriestraße am westlichen Östringer Stadtrand und der Ampelanlage an der Einmündung der K 3522. Für das Vorhaben ist vom Regierungspräsidium eine Ausführungszeit von gut vier Wochen bis zum 26. August veranschlagt worden. Auf rund 10.000 Quadratmetern wird die vorhandene Fahrbahn zwölf Zentimeter tief abgefräst und zusätzlich wird bereichsweise auch die Asphalttragschicht erneuert. Zuletzt wird die neue Fahrbahndecke eingebaut.

Während der Bauzeit wird der Verkehr nördlich von Östringen über die B 3 sowie über die Kreisstraße 4169 und die B 39 im benachbarten Rhein-Neckar-Kreis umgeleitet, südlich von Östringen wird die Umfahrung über die B 3, L 552 und L 635 eingerichtet und dort bleibt auch die K 3586 zwischen Östringen und Zeutern offen. Ausnahmen während der Vollsperrung der B 292 gelten lediglich für den Linienbusverkehr sowie für autorisierte Einsatzdienste, die in dieser Zeit über den parallel zur Bundesstraße verlaufenden Radweg geführt werden. Der Radweg wird für diesen Zweck mit Schranken gesperrt, die nur von Berechtigten geöffnet werden können.

Das Östringer Industriegebiet und die dazu benachbarten Freizeit- und Vereinsanlagen sind während der Phase der Vollsperrung nur aus Richtung Östringen zu erreichen. Die Einfahrt von der B 292 zur Östringer Kläranlage sowie zum regulären Standort des Wertstoffhofs der Kraichgaustadt ist während der Bauzeit gesperrt. Der Östringer Wertstoffhof ist in dieser Phase übergangsweise auf dem Parkplatz des Schulsportparks Soliswiesen eingerichtet und die Kläranlage kann über den von Osten kommenden Wirtschaftsweg angefahren werden.

Im Anschluss an die Erneuerung der Fahrbahndecke der B 292 wird ab Ende August auch der straßenbegleitende Geh- und Radweg saniert. Während dieser Zeit ist für Fahrradfahrer eine Umleitung eingerichtet, die im Norden der Baustelle über die Prof.-Kurt-Sauer-Straße in Mingolsheim und die Goethestraße in Östringen führt. Die Kosten der Baumaßnahme an der B 292 betragen rund 460.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Ähnlicher Artikel

250 Millionen Jahre Östringen

250 Millionen Jahre Östringen

Geopfad eröffnet markante Einblicke in die erdgeschichtliche Entwicklung Minister Peter Hauk übergab LEADER-Projekt seiner Bestimmung…
Östringer Gemeinderat gibt grünes Licht für die Sanierung des Odenheimer Sternen

Östringer Gemeinderat gibt grünes Licht für die Sanierung des Odenheimer Sternen

Neue Odenheimer Kindertagesstätte soll zum Festpreis realisiert werden Mit einstimmigem Votum beschloss der Östringer Gemeinderat…
IT-Strukturen auf Landesebene werden neu geordnet

IT-Strukturen auf Landesebene werden neu geordnet

Neuorganisation der Zweckverbände vom Gemeinderat gebilligt Die zunehmende Digitalisierung ist in vielen Bereichen und eben…
Nagelneuer Östringer Geopfad wird eingeweiht

Nagelneuer Östringer Geopfad wird eingeweiht

Neue Route zeigt erdgeschichtliche Besonderheiten des Kraichgaus LEADER-Projekt wird von Minister Hauk seiner Bestimmung übergeben…