Erneute Umstellung für Eppinger Notfallpatienten

file0001786007208Nachdem sich die Menschen in der Fachwerkstadt erst 2012 durch die Schließung der eigenen Notfallpraxis gen Sinsheim orientieren mussten, greift nun die nächste große Änderung. Wegen der landesweiten Neuordnung der ärztlichen Bereitschaftsdienste zum Beginn des Jahres, heißt der neue Anlaufpunkt für alle Patienten am Wochenende künftig nicht mehr Sinsheim sondern Brackenheim. Das betrifft auch alle Bewohner der Gemeinden Kirchardt, Gemmingen und Ittlingen. Unter der Woche kann die Praxis in Talheim aufgesucht werden. Von der Neuordnung sind auch die Menschen im Raum Bretten betroffen – sie werden künftig am Wochenende vom Bruchsaler Bereitschaftsdienst mitbetreut. (sg) photo: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Millionensegen für Eppinger Innenstadt und Bäche

Millionensegen für Eppinger Innenstadt und Bäche

Land fördert städtebauliche Erneuerung in Eppingen und Renaturierung der Fließgewässer Elsenz und Hilsbach mit insgesamt…
Full Pull – Volle Pulle in Adelshofen

Full Pull – Volle Pulle in Adelshofen

Dieselqualm und Steppenstaub Der Trecker Treck Adelshofen 2018 Wenn die Schlepperfreunde Adelshofen zum großen Trecker-Treck…
Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Alle Sperrungen und wie Sie diese umgehen können im Überblick Während am Wochenende wieder Spitzensport…