Erneute Umstellung für Eppinger Notfallpatienten

file0001786007208Nachdem sich die Menschen in der Fachwerkstadt erst 2012 durch die Schließung der eigenen Notfallpraxis gen Sinsheim orientieren mussten, greift nun die nächste große Änderung. Wegen der landesweiten Neuordnung der ärztlichen Bereitschaftsdienste zum Beginn des Jahres, heißt der neue Anlaufpunkt für alle Patienten am Wochenende künftig nicht mehr Sinsheim sondern Brackenheim. Das betrifft auch alle Bewohner der Gemeinden Kirchardt, Gemmingen und Ittlingen. Unter der Woche kann die Praxis in Talheim aufgesucht werden. Von der Neuordnung sind auch die Menschen im Raum Bretten betroffen – sie werden künftig am Wochenende vom Bruchsaler Bereitschaftsdienst mitbetreut. (sg) photo: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Kreisverkehre, Parkhaus und Co. bringen Sperrungen und Umleitungen mit sich Jetzt geht es ans Eingemachte…
Mythos Ottilienberg

Mythos Ottilienberg

Ein uralter und magischer Ort Still und erhaben blickt der Ottilienberg auf das winterstille Eppingen…
Eppingen macht´s trotzdem

Eppingen macht´s trotzdem

Spontanumzug durch die Eppinger Innenstadt Eins kann uns keiner nehmen und das ist die pure…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…