Erneute Umstellung für Eppinger Notfallpatienten

file0001786007208Nachdem sich die Menschen in der Fachwerkstadt erst 2012 durch die Schließung der eigenen Notfallpraxis gen Sinsheim orientieren mussten, greift nun die nächste große Änderung. Wegen der landesweiten Neuordnung der ärztlichen Bereitschaftsdienste zum Beginn des Jahres, heißt der neue Anlaufpunkt für alle Patienten am Wochenende künftig nicht mehr Sinsheim sondern Brackenheim. Das betrifft auch alle Bewohner der Gemeinden Kirchardt, Gemmingen und Ittlingen. Unter der Woche kann die Praxis in Talheim aufgesucht werden. Von der Neuordnung sind auch die Menschen im Raum Bretten betroffen – sie werden künftig am Wochenende vom Bruchsaler Bereitschaftsdienst mitbetreut. (sg) photo: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Mitglied der „Bohbrigga Hexenbroda“ angeklagt Nun also doch. Nachdem die Behörden monatelang intensiv im Falle…
Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Heute Nacht kam es in einem leerstehenden Haus in der Mühlbacher Straße in Eppingen zu…
Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

B 293 –Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eppingen West und Gemmingen Vierter und letzter Bauabschnitt Vollsperrung von 7.…
Ein Fest für die tolle Knolle

Ein Fest für die tolle Knolle

Das war der Eppinger Kartoffelmarkt 2018 Die Kartoffel gehört zu Eppingen wie der Pfeifferturm oder…