Erdölsuche in der Region wird fortgesetzt

erdöl

Können Sie sich noch an die vielen Kilometer Kabel erinnern die vor einiger Zeit auf den Straßen vieler Kraichgau-Gemeinden verlegt wurden? Dabei handelte es sich um seismische Messungen um Erdöl im Boden ausfindig zu machen. Die Suche danach tritt nun in die nächste Phase ein.

Das Regierungspräsidium Freiburg hat im Juni die Gemeinde Forst  informiert, dass die Rhein-Petroleum GmbH für das Erlaubnisfeld Graben-Neudorf (hierzu zählt auch die Gemarkung Forst) die Verlängerung der bergrechtlichen Genehmigung beantragt hat. Die Erstgenehmigung wurde vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau 2011 erteilt. Es wurde aktuell eine Verlängerung um drei Jahre beantragt.

Die seismischen Messungen sind abgeschlossen. Die Auswertung der gewonnenen Daten auf Basis der 3D Seismik erfordert einen erhöhten Planungsaufwand. Dadurch hat sich der Zeitplan verschoben. Um die Untersuchungen abschließen zu können, wurde der Antrag auf Verlängerung der Genehmigung erforderlich. Da der Antrag auf Verlängerung keine neuen Tatbestandsmerkmale enthält hatte der Gemeinderat keine Einwendungen.(hc)

Ähnlicher Artikel

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Hambrücker Straße in Forst wurde am Freitagmittag gegen 11.43…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…

Wasserschäden in Forster Kindergarten schlimmer als befürchtet

Die Wasserschäden im Forster Kindergarten St. Franziskus fallen gravierender aus als befürchtet. Mitunter steht sogar…
Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…