Eppinger Musiker spielen in Bamberg

BambergAn Himmelfahrt ist es wieder soweit: Der Flötenkreis Rosmarie Weil von der Neuen Musikschule Eppingen fährt nach Bamberg, der Heimatstadt von Rosmarie Weil. Mit Flöten und Noten geht es auf den Staffelberg, ein keltischer Ort, Menosgada genannt, im sogenannten „Gottesgarten“ im Obermaintal, um hoch über dem Main in der Adelgundiskapelle ein Konzert zu geben. Zurück nach Bamberg wird der Flötenkreis das Auftaktkonzert der musikalischen Veranstaltungen des Bürgerparkvereins Bamberger Hain im Musikpavillon übernehmen. Und am nächsten Tag musizieren die Eppinger Flötisten auf Schloß Seehof, einer barocken Sommerresidenz der Fürstbischöfe vor den Toren Bambergs,. Bamberg, auch das fränkische Rom genannt, ist seit 1993 Weltkulturerbe und fasziniert die jungen Flötenspieler jedes mal aufs neue. So hat sich die Bamberg-Tournee des Flötenkreises zu einem Höhepunkt im Musikschuljahr entwickelt. Und in Bamberg selbst wartet schon eine treue Fangemeinde.

Text: Rosmarie Weil

Ähnlicher Artikel

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Mitglied der „Bohbrigga Hexenbroda“ angeklagt Nun also doch. Nachdem die Behörden monatelang intensiv im Falle…
Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Heute Nacht kam es in einem leerstehenden Haus in der Mühlbacher Straße in Eppingen zu…
Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

B 293 –Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eppingen West und Gemmingen Vierter und letzter Bauabschnitt Vollsperrung von 7.…
Ein Fest für die tolle Knolle

Ein Fest für die tolle Knolle

Das war der Eppinger Kartoffelmarkt 2018 Die Kartoffel gehört zu Eppingen wie der Pfeifferturm oder…