Eppingen siegt bei den Rollschuh-Weltmeisterschaften in Kolumbien

Bronze für Philipp Mähner in der Pflicht

Philipp Mähner vom Rad- und Rollschuhverein Eppingen gewann bei den Weltmeisterschaften im Rollkunstlaufen in Cali (Kolumbien) die Bronzemedaille in der Pflicht der Junioren. Nach Platz vier im Vorjahr landete der 19-jährige Student dieses Mal auf dem Treppchen. Den Weltmeistertitel sicherte sich der starke Amerikaner Deven Jacobsen (225,8 Punkte vor Tim Jendricke (Freiburg) mit 220,3 Zählern und Philipp Mähner (214,6). Insgesamt waren zehn Läufer aus den USA, Italien, Kolumbien, Argentinien, Indien, Taiwan und Deutschland am Start.

Redaktion: Sönke Brenner

Ähnlicher Artikel

Eppinger droht mit vermeintlicher Bombe am Sinsheimer Bahnhof

Eppinger droht mit vermeintlicher Bombe am Sinsheimer Bahnhof

Täter drohte in der Vergangenheit auch schon dem Bundestag Am Dienstag gegen 17.30 Uhr meldete…
Einbrecher suchen mehrfach Eppingen heim

Einbrecher suchen mehrfach Eppingen heim

Lediglich einige Euro erbeuteten Einbrecher in der Nacht zum Freitag in Eppingen bei einem „Streifzug“…
Parken in Eppingen wird kostenpflichtig – Wer schnell ist, kann sparen

Parken in Eppingen wird kostenpflichtig – Wer schnell ist, kann sparen

Neue Parkraumbewirtschaftung in Eppingen Im Juli 2017 hat der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss gefasst, nach Fertigstellung…
Eppingen: Tödlicher Verkehrsunfall am Karfreitag

Eppingen: Tödlicher Verkehrsunfall am Karfreitag

39-Jähriger kommt ums Leben Am Karfreitag gegen 05.40 Uhr fuhr eine 37-jährige Renault-Fahrerin auf der…