Eine dreiviertel Million Euro für Kronaus Kindergärten

kindergartenKronau (ae) Kürzlich legte Bürgermeister Jürgen Heß dem Gemeinderat die Betriebskostenabrechnung 2013 für die beiden Kronauer Kindergärten zur Kenntnisnahme vor.

Nach dem von Katholischen Verrechnungsstelle erstellten Zahlenwerk schlossen beide Einrichtungen mit einem Defizit in Höhe von 830.320 Euro ab. Dieses teilen sich die politische Gemeinde und die Pfarrgemeinde als Einrichtungsträger im Verhältnis 93 zu 7 (St. Franziskus) bzw. 91 zu 9 (Haus der Kinder Johannes Bosco). In Summe bedeutet dies eine Überweisung von rund einer dreiviertel Million Euro der Gemeinde an den Träger. Zur Gegenfinanzierung dieses Brockens stehen der Gemeinde Zahlungen des Landes aus dem Finanzausgleich in Höhe von 411.246 Euro zur Verfügung, womit sich ein Zuschussbedarf von etwas über 350.000 Euro ergibt. Für das laufende Jahr geht man allerdings schon von mindestens der doppelten Summe aus, welche sich die Gemeinde den Kindergartenbetrieb kosten lassen wird.

Ähnlicher Artikel

Kronau plant für mögliche Krisen

Kronau plant für mögliche Krisen

Gemeinderat Kronau Erstes Krisenhandbuch vorgestellt. Krise ist eine „schwierige Situation, Zeit, die den Höhe- und…
Kronau: Gewitter überrascht Badegäste am Lußhardtsee

Kronau: Gewitter überrascht Badegäste am Lußhardtsee

Umfangreiche Suchmaßnahmen verlaufen negativ Von einem aufziehenden Unwetter mit Starkregen und Gewitter wurden zahlreiche Badegäste…
Elf Freunde müsst Ihr sein!

Elf Freunde müsst Ihr sein!

Kronauer Schulfest großer Erfolg Kronau (scho) Elf Freunde müsst Ihr sein!“ dieser Satz stammt von…
Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fahrbahnsanierung K3522 zwischen Mingolsheim und Kronau beginnt am 25. Juni Kreis Karlsruhe. Am Montag, den…