Eine der größten freiwilligen Feuerwehren auf dem Prüfstand

Bedarfsplan der Feuerwehr Ubstadt-WeiherMit 173 Aktiven eine der größten freiwilligen Feuerwehren im Landkreis – Neuer Bedarfsplan gibt Aufschluss über Gefahrenlagen, Leistungsfähigkeit und Ausstattung der Feuerwehr Ubstadt-Weiher

Wie viel Feuerwehr braucht Ubstadt-Weiher, wie Leistungsfähig sind die vier Abteilungen und welche strukturellen Maßnahmen sind in den nächsten Jahren notwendig, um den hohen Anforderungen auch in der Zukunft gerecht zu werden: Um diese Fragen zu beantworten, hat die Feuerwehrführung von Ubstadt-Weiher, zusammen mit dem Kreisbrandmeister und der Gemeindeverwaltung, aufbauend auf der ursprünglichen Feuerwehrkonzeption aus dem Jahr 1999, einen neuen Bedarfsplan für die nächsten sechs Jahre ausgearbeitet. Der Gemeinderat von Ubstadt-Weiher billigte jetzt das 24-seitige Werk, in dem neben gemeindespezifischen Daten und Gefahrenbewertungen insbesondere detaillierte Angaben über die Struktur der Gemeindefeuerwehr abgedruckt sind.

So stehen aktuell 173 Mitglieder für den Einsatz bereit. Im Alarmfall liegt die Antrittsstärke fünf Minuten nach Alarmierung bei durchschnittlich 24 Einsatzkräften, weiteren 17- und nochmals 34 Mitgliedern nach jeweils weiteren fünf bzw. zehn Minuten. Den Einsatzkräften stehen in den vier Feuerwehrhäusern insgesamt acht Löschfahrzeuge, vier Mannschaftstransportfahrzeuge, ein Einsatzleitwagen und ein Kommandowagen zur Verfügung. Darüber hinaus werden sieben Fahrzeuganhänger mit diverser feuerwehrtechnischer Beladung vorgehalten. Die Leistungsfähigkeit ist laut Kommandant Mario Duti sowohl im Bezug auf das Personal und die Ausrückestärke, als auch im Blick auf die technische Ausstattung als überdurchschnittlich zu bewerten. Wünsche gibt es trotzdem: Im nächsten Jahr soll das Fahrzeug des Kommandanten ersetzt werden, im Folgejahr zwei Mannschaftstransportwagen und das Erstabmarschfahrzeug der Abteilung Stettfeld und noch in diesem Jahr wird die persönliche Schutzausrüstung durch den Kauf neuer Einsatzjacken verbessert.  Bürgermeister Tony Löffler zeigte sich in der Gemeinderatssitzung überaus dankbar für die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen.

Ähnlicher Artikel

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendfeuerwehr Ubstadt-Weiher probt den Ernstfall Ubstadt-Weiher (fan) Begleitet von dem Aufheulen der örtlichen Sirenen ging…
Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Miller scheitert vor Prüfungsamt des Kandkreises Am 6. Mai fand in Ubstadt-Weiher die Bürgermeisterwahl statt,…
Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

U14 gemischt wird Deutscher Mannschaftsmeister 2018 Enrique ADAMS 213 194 407 Fabio ADAMS 158 175…
Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Bundesliga und IRONMAN ziehen Tausende an Die Kleinsten sorgten am Samstag für einen furiosen Auftakt…