Nach Razzia: Deuerer verzichtet auf Leiharbeit

DeuererDie anhaltende Kritik und die Razzia im Mai diesen Jahres, zeigen offenbar Wirkung. Nach Informationen des SWR verzichtet der Brettener Futtermittelhersteller Deuerer künftig auf Leiharbeit im Werk Bretten. So sollen ab sofort keine Arbeitnehmer mehr mit Werkverträgen beschäftigt werden.

Wie der SWR weiter berichtet, werden nun 60 Mitarbeiter von Müller bei Deuerer fest angestellt. Im zweiten Schritt erhalten 300 Mitarbeiter ein Angebot einer anderen Leiharbeitsfirma. Ab dem Sommer 2015 soll die Verpackung in Bretten komplett automatisiert werden – dadurch sollen 80 weitere feste Stellen geschaffen, so Deuerer gegenüber dem SWR.

 

Ähnlicher Artikel

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…
Arbeiten früher fertig – B294 bei Bretten ab Freitag wieder frei

Arbeiten früher fertig – B294 bei Bretten ab Freitag wieder frei

B 294: Erneuerung der Fahrbahndecke im Bereich Bretten – Arbeiten können früher abgeschlossen werden ​Im…