Alle Nachrichten

Neujahrsempfang 2015 in Ubstadt-Weiher

Neujahrsempfang 2015 in Ubstadt-WeiherDas Geleistete würdigen – das Künftige begrüßen. Die ist die sinnige Idee, die allen Neujahrsempfängen zugrunde liegt. Auch die Gemeinde Ubstadt-Weiher pflegt diese Tradition Jahr für Jahr.

Am Freitag, den 9. Januar folgten hunderte von Gästen der Einladung von Bürgermeister Tony Löffler in die Sport und Kulturhalle Ubstadt.

Unter Ihnen waren der Landtagsabgeordnete und ehemalige Innenminister Heribert Rech, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Klaus Bühler, Altbürgermeister Helmut Kritzer und Bruchsals Bürgermeister Ulli Hockenberger. In seiner Neujahrsansprache ließ Tony Löffler zuerst die Geschehnisse des vergangenen Jahres Revue passieren: Dabei spannte er den Bogen von lokalen Begebenheiten bis hin zu den Themen die zuletzt die ganze Welt bewegten, allen voran die furchtbaren Ereignisse in Paris um das Attentat auf „Charlie Hebdo“.

Video: Neujahrsempfang 2015 in Ubstadt-Weiher

2014 war für Ubstadt-Weiher ein bewegtes Jahr: Aus der Challenge Kraichgau wurde der Ironman, die badische Weinstraße fand Ihren Weg durch die Gemeinde, die neuen Landeshochwasserverordnungen sorgten für ein Umdenken in der Ortsentwicklung und in Ubstadt wurde mit einer Schulfusion die Zukunftsfähigkeit des Lernstandortes gesichert. Des weiteren wurden Verbesserungen in der Anbindung an Bus und Bahn realisiert, eine komplette Neugestaltung der Stettfelder Verkehrssituation auf den Weg gebracht und durch den erfolgreichen Abschluss des ersten Bauabschnitts in der Gemeinschaftsunterkunft Zeutern, die Situation der Asylbewerber in der Gemeinde erheblich verbessert. Nicht zu vergessen der Meistertitel-Hattrick des MSC und der erste Platz des Ubstadter Pianisten Dominik Stadler bei renommierten Wettbewerben in Stockholm und St. Petersburg.

Optimistisch blickte Tony Löffler auch in die Zukunft und das noch junge Jahr 2015. Viel investiert wird in die große Stärke der Gemeinde – ein optimal familientaugliches Wohn- und Lebensumfeld zu schaffen. Baugebiete werden erschlossen, Kinderbetreuung ausgebaut und die Verkehrsanbindung weiter optimiert. Ebenfalls der einheimischen Wirtschaft zugute – kommt der Schulterschluss mit dem landkreisweiten Ausbau des Backbone-Netzes, das einen zukunftstauglichen Anschluss an das High-Speed-Internet sicher stellen soll. Kurz vor der Realisierung steht zudem die geplante Trinkwasserenthärtungsanlage. Tony Löffler zeigte sich überzeugt, dass nach der Überwindung einiger technischer Hürden, das Projekt nun kurz vor der Umsetzung stehe.

Abgerundet wurde der Ausblick auf das Kommende durch den Neujahrsgruß von Heribert Rech. Im Anschluss wurden Bürger aus Ubstadt-Weiher für Ihr Engagement in Ehrenamt und Verein geehrt und mit bronzenen, silbernen und goldenen Auszeichnungen der Gemeinde bedacht. Hervorzuheben wäre zudem an dieser Stelle Bruno Meister. Für seine aufopferungsvolle Hingabe und sein Engagement im Fußballclub 1945 Weiher, wurde er von Tony Löffler mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg bedacht.

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang durch das Percussion-Ensemble des Musikvereins Ubstadt, als Glückspatin für das neue Jahr stellte sich Schornsteinfegerin Anni Eder aus Sandhausen zur Verfügung. Nach dem Anschnitt der Neujahrsbrezel gab es dank der freundlichen Bewirtung durch den Gesangsverein „Freundschaft Ubstadt“, noch reichlich Gelegenheit sich über Vergangenes und Zukünftiges auszutauschen.

Video: Rasanter Rutsch ins neue Jahr

Video: Rasanter Rutsch ins neue JahrLiebe Hügelhelden, Willkommen im neuen Jahr!

Wir wünschen Euch für die kommenden 12 Monate alles Glück dieser Erde, Gesundheit und Kraft eines jungen Ackergauls und viele, unvergessliche Momente die Euch beflügeln und inspirieren. Wir werden Euch auch im neuen Jahr mit allem Wissenswerten, Spannenden und Schönem aus unserer Heimat – dem Kraichgau versorgen. Man sagt doch immer so schön: Guten Rutsch… Tja, unsere Redaktion hat das wörtlich genommen und ist heute früh mit den Füßen voran ins neue Jahr gerutscht. Wie das ausgesehen hat? Schaut Euch einfach unser kurzes Video an!

Alles Liebe von Stephan, Mikael, Helen, Tobi und Laura!

 Video: Rasanter Rutsch ins neue Jahr

Brandalarm in Zeuterner Asylunterkunft

Neubau der Gemeinschaftsunterkunft Zeutern fertiggestellt

Gemeinschaftsunterkunft ZeuternDie Flüchtlingssituation im Land ist nach wie vor angespannt. Im Dezember sind so viele Flüchtlinge nach Baden-Württemberg eingereist wie nie zuvor.

Allein über die Feiertage erwartet die Erstaufnahmestelle in Karlsruhe hunderte Neuankömmlinge – pro Tag.

Bis Ende 2015 müssen die Unterbringungskapazitäten im Landkreis auf 3.500 Plätze erweitert werden – eine große Herausforderung für die Kommunen. Ein Etappenziel der kreisweiten Anstrengungen, ist die Fertigstellung des ersten Neubaus der Gemeinschaftsunterkunft in Zeutern, einem Ortsteil von Ubstadt-Weiher.

Hier befindet sich die dienstälteste Unterkunft im Landkreis, seit 1992 werden hier Asylbewerber untergebracht. Im Moment sind es rund 200 Menschen, darunter viele Familien. Am Montag denn 22. Dezember wurde der erste Bauabschnitt offiziell in Betrieb genommen, noch vor Jahresende werden hier die ersten Familien einziehen. Weil das alte Gebäude sichtbar in die Jahre gekommen ist, soll es im Zuge der nächsten Bauphase einem weiteren Neubau weichen. In der Gemeinschaftsunterkunft Zeutern leben derzeit Menschen aus 27 verschiedenen Ländern – in die neuen Räume ziehen zuerst Familien ein, die schon länger hier sind und bisher im alten Langbau der Zeuterner Unterkunft wohnen.

Video:  Neubau der Gemeinschaftsunterkunft Zeutern fertiggestellt

Der Kraichgau feiert Wintersonnenwende

Endlich geht es wieder aufwärts. Wer sich nur schwer mit 16 Stunden Dunkelheit pro Tag arrangieren kann, darf sich nun freuen. Mit der Wintersonnenwende am 21.Dezember werden die Tage wieder länger. Zu diesem Datum erreicht die Sonne in Ihrem Lauf den tiefsten Stand. Zu diesem Zeitpunkt herrscht der kürzeste Tag und die längste Nacht, weil der größere Teil der täglichen Sonnenbahn unterhalb unseres Horizonts liegt. Doch wir im Kraichgau haben es hier noch recht gut getroffen. In den Polargebieten herrscht derzeit für die Menschen eine Nacht die sich über mehrere Monate ziehen kann. Der Mensch braucht das Licht und kehrt es wieder – wird das seit Jahrhunderten ausgiebig gefeiert. Die Pfadfinder des Stammes Greif aus Bruchsal begehen Jahr für Jahr die traditionelle Wintersonnenwende mit einer Zusammenkunft am lodernden Feuer.  Wir waren dieses Jahr mit dabei.

Video:  Der Kraichgau feiert Wintersonnenwende 

Zauberhafter Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim

Es ist erstaunlich was das Team des Kultur- und Tagungszentrums Schloß Gondelsheim jedes Jahr zum Leben erweckt. Der Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim verzaubert seine Gäste mit einer einzigartigen Atmosphäre und viel Liebe für die kleinen Details, die ihn von anderen Märkten unterscheiden.

Ein glitzerndes Lichtermeer, ein umfangreiches Rahmenprogramm und dutzende von Buden und Ständen verwandeln den ehrwürdigen Schlosspark in eine bunte Weihnachts-Wunder-Welt. Das eher nordische Leitmotiv der heiligen Lucia ist dabei nicht zufällig gewählt. Einst war es der frühere Schlossherr Axel Graf Douglas, der wegen seiner schwedischen Wurzeln das Fest nach Gondelsheim geholt hat – das jetzige Eigentümerehepaar Weidenhammer pflegt diese Traditon mit viel Engagement weiter. Am Freitag Abend machten sich trotz deftiger Windböen hunderte von Menschen zum Schloss Gondelsheim auf – wir haben uns unter Sie gemischt:

Video: Zauberhafter Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim

Mehr Informationen – wie das Programm oder die Öffnungszeiten zum Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim – finden Sie unter weihnachtsmarkt-schloss-gondelsheim.de

Es empfiehlt sich die Anreise mit der Stadtbahn – eine Haltestelle ist direkt vor dem Schloss!

Lost Places: Die alte Schule Bauerbach

Lost Places: Die alte Schule BauerbachDie alte Schule in Bauerbach. 1760 erbaut prägt das markante Gebäude bereits seit über 250 Jahren des Gesicht des Brettener Teilortes. Die letzte Glocke für Schüler schallte hier schon vor Jahrzehnten durch die Gänge. Nur noch die Bohrlöchter der alten Kleiderhaken zeugen von dieser Zeit. Seither liegt das historische Gebäude mehr oder weniger brach. Doch damit soll bald Schluss sein. Aktuell erkundet eine Gruppe von Studenten des Karlsruher Institutes für Technologie – Fakultät für Architektur – das Gebäude. Ihre Mission: Eine Analyse der Bausubstanz und die Erarbeitung von Nutzungsszenarien für die Zukunft der alten Schule. Wir haben uns unter sie gemischt:

Video „Lost Places: Die alte Schule Bauerbach“

Lichtermeer in Bretten – Der Brettener Weihnachtsmarkt 2014

Brettener Weihnachtsmarkt 2014Das muss man Bretten hoch anrechnen – für den alljährlichen Weihnachtsmarkt greift die Stadt tief in die Trickkiste und in den Geldbeutel. Das Ergebnis: Einfach toll!

Was sie in der Altstadt seit dem 4.12, erleben können, sucht im Kraichgau seinesgleichen. Eine überdachte, 225 m² große Eislauffläche, ein Kunsthandwerkermarkt und schließlich noch der weihnachtlicher Mittelaltermarkt vom 11. bis 14. Dezember. Dazu kommen tausende von Lichtern die die Altstadt perfekt in Szene setzen und eine echte Wohlfühl-Atmosphäre schaffen. Aber sehen Sie einfach selbst – Wir waren bei der Eröffnung des Brettener Weihnachtsmarktes 2014 mit der Kamera dabei.

Video: Lichtermeer in Bretten – Der Brettener Weihnachtsmarkt 2014

Bretten 2.0 – Die Weißhofer Galerie ist eröffnet

Weißhofer Galerie ist eröffnet

UPDATE: Das Video zur vollständigen Eröffnung am 05.03.2015 finden Sie hier!

 

Es ist noch nicht alles fertig, doch schon heute zum Beginn der vorweihnachtlichten Shopping-Saison hat das Herz der neuen Brettener City zu schlagen begonnen – die nagelneue Weißhofer Galerie ist eröffnet.

Geschafft haben die Punktlandung zum Beginn der schönsten Zeit des Jahres, sowohl der Bio-Lebensmittelmarkt Füllhorn als auch der Sporthändler „Intersport Zimmermann“. In einem riesigen Kraftakt, haben Sie bis zur letzten Minute gearbeitet um rechtzeitig fertig zu werden. Um 9 Uhr eröffnete Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff die Weißhofer-Galerie, ein bisschen zumindest. Wir waren mit dabei!

Video „Weißhofer Galerie ist eröffnet“:

Advent anno dazumal – Willkommen auf dem Mittelalter-Weihnachtsmarkt zu Ubstadt

Mittelalter-Weihnachtsmarkt zu UbstadtAm Anfang war es ein heißer Geheimtipp, den nur Ubstadt-Weiherer kannten – mittlerweile ist er weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt: Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt der Bauersleut´ Ubstat.

Nicht wenige Stimmen behaupten sogar, es wäre der schönste Weihnachtsmarkt im ganzen Kraichgau. Da mögen Sie sogar recht haben – Es ist beeindruckend was die vielen Helfer Jahr für Jahr seit 2008 dort auf dem Gelände des Vogelvereins und des Elferrats „Zum Kleebühl“ erschaffen. Eine ganze eigene Welt die es den Besuchern erlaubt in der Zeit zurückzureisen. Dort finden Sie Gaukler, Händler, Feuerspucker, Wirte und Küfer, ein großes Backhaus, eine Feldschmiede sowie zahlreiche Marktstände. Man trifft sich zu später Stunde an der großen Feuerstelle und scherzt und lacht miteinander bei Stockbrot und einem heißen Seelentröster.

Durch unzählige liebevolle Details lassen die gewandeten Bauersleut dort wo Weiher und Ubstadt verschmelzen, das Mittelalter lebendig werden. Dahinter steckt kein kommerzieller Großveranstalter, sondern nur der Ehrgeiz und das kollektive Know-How von engagierten Vereinen.

Wir waren dabei und haben für Sie die tolle Atmosphäre im Film festgehalten.

O´glüht is – Der Kraichtaler Weihnachtsmarkt 2014

Das Wetter hätte besser nicht sein können: Knackig kalt aber trocken. Nie haben Glühwein und Kinderpunsch besser geschmeckt, als an diesem ersten Adventswochenende in Kraichtal.

In der Ortsmitte von Münzesheim feierten die Kraichtaler am Wochenende ihren alljährlichen Weihnachtsmarkt. Die feierliche Eröffnung durch Bürgermeister Ulrich Hintermayer und Ursula Opitz von der AG Weihnachtsmarkt bildete zusammen mit der Bläsergruppe der Musik- und Kunstschule Kraichtal den feierlichen Auftakt in die schönste Zeit des Jahres.

Hügelhelden.de war auf dem Kraichtaler Weihnachtsmarkt 2014 mit der Kamera dabei: