Bruchsaler Schüler schafft Rekord-Abi

Landkreis Abiturpreis 2014
v.l.n.r.): HLA-Schulleiter Gerold Greil, Tobias Baumgärtner, Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Ursel Coblenzer bei der Übergabe des Landkreis-Abiturpreises.

„Ein außergewöhnliches Ergebnis, hinter dem viel Arbeit steckt und das Ihnen für die Zukunft alle Möglichkeiten offen lässt“. Mit diesen Worten beglückwünschte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel Tobias Baumgärtner. Als bester Abiturient der beruflichen Gymnasien im Landkreis Karlsruhe hat er sein Abitur an der Handelslehranstalt (HLA) Bruchsal mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Dabei hat er 832 von 900 möglichen Punkten erzielt.

Vom Leibnitz-Gymnasium in Östringen wechselte der zielstrebige Schüler aufgrund des 8-jährigen Gymnasiums bereits nach der 9. Klasse an die HLA. „Mich haben die Fächer Wirtschaft und Informatik interessiert. Beides wird hier am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium angeboten. Da ich mit dem Öffentlichen Personennahverkehr auch problemlos von meiner Heimatgemeinde Bad Schönborn nach Bruchsal komme, stand für mich die Entscheidung an die HLA zu wechseln schnell fest“, schilderte Tobias Baumgärtner seinen schulischen Werdegang. Weniger einfach fällt ihm die Entscheidung, wie es jetzt weitergeht: Ein freiwilliges soziales Jahr im medizinischen Bereich, ein Medizin -, Jura- oder auch ein Wirtschaftsstudium kommen für ihn in Frage. Dabei kann er sich gut vorstellen, auch einige Semester im Ausland zu studieren, um dort seine Englischkenntnisse zu vertiefen.

„Als einer der jüngsten Abiturienten mit gerade 18 Jahren kann sich
Tobias die Zeit nehmen und beispielsweise ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren“, bemerkte Schulleiter Gerold Greil, der sich mit der Klassenlehrerin Ursel Coblenzer darüber freute, dass der Landkreis-Abiturpreis nach 2012 wieder an einen Schüler der HLA geht. Der Preis wird jährlich verliehen, um die hervorragenden Ergebnisse an den beruflichen Gymnasien, die dank der engagierten Arbeit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte erzielt werden, entsprechend zu würdigen. „Als Träger der Beruflichen Schulen ist der Landkreis stolz auf die Arbeit, die dort geleistet wird. Wir haben für die jungen Menschen ein attraktives Bildungsangebot, das beste Perspektiven für den weiteren Werdegang bietet“, betonte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel. Als Anerkennung für seine herausragenden schulischen Leistungen überreichte er Tobias Baumgärtner im Beisein von dessen Eltern und den Lehrkräften einen Geldpreis von 250 EURO und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft viel Erfolg.

 

Ähnlicher Artikel

Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…
Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Neun Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten Am 3. September begannen neun Auszubildende ihren Berufsweg…