Bruchsaler Schüler schafft Rekord-Abi

Landkreis Abiturpreis 2014
v.l.n.r.): HLA-Schulleiter Gerold Greil, Tobias Baumgärtner, Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Ursel Coblenzer bei der Übergabe des Landkreis-Abiturpreises.

„Ein außergewöhnliches Ergebnis, hinter dem viel Arbeit steckt und das Ihnen für die Zukunft alle Möglichkeiten offen lässt“. Mit diesen Worten beglückwünschte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel Tobias Baumgärtner. Als bester Abiturient der beruflichen Gymnasien im Landkreis Karlsruhe hat er sein Abitur an der Handelslehranstalt (HLA) Bruchsal mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Dabei hat er 832 von 900 möglichen Punkten erzielt.

Vom Leibnitz-Gymnasium in Östringen wechselte der zielstrebige Schüler aufgrund des 8-jährigen Gymnasiums bereits nach der 9. Klasse an die HLA. „Mich haben die Fächer Wirtschaft und Informatik interessiert. Beides wird hier am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium angeboten. Da ich mit dem Öffentlichen Personennahverkehr auch problemlos von meiner Heimatgemeinde Bad Schönborn nach Bruchsal komme, stand für mich die Entscheidung an die HLA zu wechseln schnell fest“, schilderte Tobias Baumgärtner seinen schulischen Werdegang. Weniger einfach fällt ihm die Entscheidung, wie es jetzt weitergeht: Ein freiwilliges soziales Jahr im medizinischen Bereich, ein Medizin -, Jura- oder auch ein Wirtschaftsstudium kommen für ihn in Frage. Dabei kann er sich gut vorstellen, auch einige Semester im Ausland zu studieren, um dort seine Englischkenntnisse zu vertiefen.

„Als einer der jüngsten Abiturienten mit gerade 18 Jahren kann sich
Tobias die Zeit nehmen und beispielsweise ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren“, bemerkte Schulleiter Gerold Greil, der sich mit der Klassenlehrerin Ursel Coblenzer darüber freute, dass der Landkreis-Abiturpreis nach 2012 wieder an einen Schüler der HLA geht. Der Preis wird jährlich verliehen, um die hervorragenden Ergebnisse an den beruflichen Gymnasien, die dank der engagierten Arbeit der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte erzielt werden, entsprechend zu würdigen. „Als Träger der Beruflichen Schulen ist der Landkreis stolz auf die Arbeit, die dort geleistet wird. Wir haben für die jungen Menschen ein attraktives Bildungsangebot, das beste Perspektiven für den weiteren Werdegang bietet“, betonte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel. Als Anerkennung für seine herausragenden schulischen Leistungen überreichte er Tobias Baumgärtner im Beisein von dessen Eltern und den Lehrkräften einen Geldpreis von 250 EURO und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft viel Erfolg.

 

Ähnlicher Artikel

Verpuffung in Zerkleinerer und Brandmeldealarm im Schloss Bruchsal

Verpuffung in Zerkleinerer und Brandmeldealarm im Schloss Bruchsal

Großeinsatz für Bruchsaler Feuerwehr Eine Verpuffung in einem Müll Zerkleinerer eines Abfallverwertenden Betriebes in der…
Wenn der Bergfried ruft

Wenn der Bergfried ruft

Das Bruchsaler Bergfried-Spectaculum verzaubert Alt und Jung Wer an Bruchsal denkt, der denkt meist automatisch…
Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagvormittag ein 33-jähriger Lkw-Fahrer in Bruchsal, als er beim Aufladen von…
Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Drei leichtverletzte Personen, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro sowie eine über mehrere Stunden andauernde…