Bruchsaler Feuerteufel vor Gericht

justiziaIm Prozess gegen einen mutmaßlichen Serienbrandstifter werden vor dem Landgericht Heilbronn heute die Plädoyers erwartet. Angeklagt ist ein 30jähriger  aus dem Kreis Ludwigsburg. Er hat gestanden, dutzende Brände gelegt zu haben, darunter ein Feuer im Bruchsaler Autohaus Maushardt mit einem Schaden von insgesamt vier Millionen Euro.  Die Anwältin das Mannes erklärte, er sei bei den Taten alkoholisiert gewesen und habe ein daher die unreflektierte Idee gehabt ein Feuer zu legen. Doch nicht nur in Bruchsal gingen Brände auf sein Konto. Auch in Bretten und Karlsruhe zündete er Gebäude an. Festgenommen wurde er in Pforzheim beim Versuch, Feuer in einem Möbelhaus zu legen.

Ähnlicher Artikel

Wenn der Bergfried ruft

Wenn der Bergfried ruft

Das Bruchsaler Bergfried-Spectaculum verzaubert Alt und Jung Wer an Bruchsal denkt, der denkt meist automatisch…
Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagvormittag ein 33-jähriger Lkw-Fahrer in Bruchsal, als er beim Aufladen von…
Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Drei leichtverletzte Personen, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro sowie eine über mehrere Stunden andauernde…
Brückenarbeiten auf der A5 – An der Anschlussstelle Bruchsal wird´s eng

Brückenarbeiten auf der A5 – An der Anschlussstelle Bruchsal wird´s eng

A 5 bei Bruchsal – Erneuerung der beiden Brückenbauwerke über den Saalbachkanal/DB-Trasse/Wirtschaftswege und der Kammerforststraße…