Bruchsaler Feuerteufel vor Gericht

justiziaIm Prozess gegen einen mutmaßlichen Serienbrandstifter werden vor dem Landgericht Heilbronn heute die Plädoyers erwartet. Angeklagt ist ein 30jähriger  aus dem Kreis Ludwigsburg. Er hat gestanden, dutzende Brände gelegt zu haben, darunter ein Feuer im Bruchsaler Autohaus Maushardt mit einem Schaden von insgesamt vier Millionen Euro.  Die Anwältin das Mannes erklärte, er sei bei den Taten alkoholisiert gewesen und habe ein daher die unreflektierte Idee gehabt ein Feuer zu legen. Doch nicht nur in Bruchsal gingen Brände auf sein Konto. Auch in Bretten und Karlsruhe zündete er Gebäude an. Festgenommen wurde er in Pforzheim beim Versuch, Feuer in einem Möbelhaus zu legen.

Ähnlicher Artikel

Polizei sucht Zeugen eines Angriffs während des Bruchsaler Fasnachtsumzuges

Polizei sucht Zeugen eines Angriffs während des Bruchsaler Fasnachtsumzuges

Wer hat etwas beobachtet? Während des Fasnachtsumzugs in Bruchsal kam es an der Einmündung Hohenegger-/Wörthstr.…
Gefährliches Überholmanöver in Bruchsal

Gefährliches Überholmanöver in Bruchsal

Polizei sucht Zeugen Ein 23-jähriger Audi-Fahrer hat am Montag um 23.50 Uhr auf der Landesstraße…
Bruchsal: Auf Linksabbiegerspur versucht vorbeizuziehen – Eine Person verletzt

Bruchsal: Auf Linksabbiegerspur versucht vorbeizuziehen – Eine Person verletzt

Eine verletzte Person sowie ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls,…
Bruchsal: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Unfall verursacht

Bruchsal: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Unfall verursacht

Ein unter Drogenbeeinflussung stehender Autofahrer hat am Dienstagmorgen einen Verkehrsunfall in Bruchsal verursacht, nachdem er…