Bruchsal stärkt kommunale Wirtschaftsförderung

20140212_155850Kommunale Wirtschaftsförderung ist ein vorrangiges Ziel der Stadtverwaltung Bruchsal. Um dieser Schwerpunktaufgabe zukünftig noch besser gerecht zu werden, ist zum 1. März das Aufgabengebiet Wirtschaftsförderung dem Fachbereich Finanzen, unter der Leitung von Andreas Glaser, zugeordnet worden. Mit diesem Stichtag verstärkt außerdem Birgit Welge den erweiterten Fachbereich „Finanzen und Wirtschaft“. Sie wechselte zur Stadt Bruchsal nachdem sie 24 Jahre lang erfolgreich als Wirtschaftsförderin in Speyer tätig war. Die versierte und erfahrene Expertin genießt einen guten Ruf, da sie Speyer bereits dreimal zum Titel „mittelstandsfreundliche Kommune“ geführt hat.
„Mit Birgit Welge haben wir nun eine sehr gute Lösung gefunden, die sowohl zu den Strukturen in der Region, als auch zu unseren Unternehmen passt“, sagt Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, für die der Wirtschaftsstandort Bruchsal nach der erfolgreichen Neukonzeption der WFG nun weiter strukturell gestärkt wird.
Während sich die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG) um die gesamte Wirtschaftsregion Bruchsal kümmert, wird Welge sich auf die Bruchsaler Gemarkung konzentrieren. „Es versteht sich, dass kommunale und regionale Wirtschaftsförderung gut verzahnt werden müssen“, betonte Andreas Glaser, der auf diesen Zusammenhang bereits vor zwei Jahren, im Rahmen der Beschlussfassung des Gemeinderats über die Wirtschaftsfördererstelle, verwiesen hatte.
Als kommunale Wirtschaftsförderin wird Birgit Welge demzufolge ausschließlich Ansprechpartnerin und „Kümmererin“ für alle Unternehmen mit Anliegen bei der Stadtverwaltung Bruchsal sein. Zu ihren Aufgabenbereichen gehören: Vermittlung und Entwicklung von Gewerbe-, Industrie- und Handelsflächen, die Verbesserung wirtschaftsnaher Infrastruktur sowie die Schärfung des Profils des Wirtschaftsstandortes Bruchsal. Ab Mitte März nimmt Birgit Welge die Wünsche von Unternehmen unter der Telefonnummer: (07251) 79-5845 oder per E-Mail unter: wirtschaftsfoerderung@bruchsal.de entgegen.

Ähnlicher Artikel

No man’s town – Bruchsal für Männer

No man’s town – Bruchsal für Männer

Einkaufsbummel des Grauens Eine Kolumne von Thomas Gerstner Viele von euch werden das gar nicht…
Fahren, Plappern, Singen

Fahren, Plappern, Singen

Die Bruchsalerin Nadia Ayche und ihr „The mobile Broadway“ An der umtriebigen Bruchsalerin Nadia Ayche…
Streit mit Fäusten und Messer am Bruchsaler Bahnhof

Streit mit Fäusten und Messer am Bruchsaler Bahnhof

Bruchsal – Auseinandersetzung im Eingangsbereich des Bahnhofes Am Donnerstag, gegen 23:30 Uhr, ging ein etwa…
A5: Erneuerung von zwei Brückenbauwerken bei Bruchsal

A5: Erneuerung von zwei Brückenbauwerken bei Bruchsal

​Seit Montag, 6. August 2018, laufen auf der Brücken-Großbaustelle an der A 5 bei Bruchsal…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück