Bruchsal: Autofahrer überschlägt sich

|

Leichte Verletzungen erlitt am Montagvormittag ein 24-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A5 bei Bruchsal, als er in einer Baustelle mit seinem Auto auf einen Fahrbahnteiler fuhr und sich sein Fahrzeug daraufhin überschlug.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei befuhr der junge Mann kurz nach 07:30 Uhr mit seinem Opel die A5 von Karlsruhe kommend in Richtung Bruchsal. Kurz vor der Ausfahrt Bruchsal fuhr er in der dortigen Baustelle vermutlich aus Unachtsamkeit auf den dort beginnenden Betonfahrbahnteiler auf, wodurch sich sein Auto überschlug und schließlich auf der linken Fahrspur auf dem Dach zum Liegen kam. Der 24-Jährige konnte sein Fahrzeug anschließend selbstständig verlassen, erlitt aber durch den Unfallhergang leichte Verletzungen. Er wurde von alarmierten Rettungskräften vor Ort versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bis zur Bergung des verunfallten Fahrzeugs war die linke Spur blockiert wodurch zu Staubildungen von bis zu vier Kilometern Länge kam.

Am Opel sowie an der Betonleitwand entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 16.000 tausend Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Mehrere Gullydeckel in Kraichtal entfernt – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Hundespielwiese Graben-Neudorf aufgewertet

Nächster Beitrag