Brettener Stadtvogt Peter Dick mit Bürgermedaille ausgezeichnet

Stadtvogt Peter DickIn Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Stadt Bretten und ihrer Bürgerschaft wurde nach Beschluss des Gemeinderates Peter Dick die Bürgermedaille verliehen. Oberbürgermeister Martin Wolff überreichte am Samstag dem Stadtvogt die hohe Auszeichnung der Stadt im Rahmen des Geburtstagsempfangs der Vereinigung Alt-Brettheim. Die Stadt Bretten hatte sich mit ihrem Festakt an die Feierlichkeiten angeschlossen. Peter Dick feierte tags zuvor seinen 70. Geburtstag.  „Es ist kein Zufall, dass ich heute einen Mann mit der Bürgermedaille der Stadt Bretten auszeichnen darf, für den Alt-Brettheim und das Peter-und-Paul-Fest zum Lebensinhalt geworden sind“, erklärte das Stadtoberhaupt seiner Laudatio. Weiter unterstrich er, dass der Stadtvogt und Vorsitzende der Vereinigung Alt-Brettheim (VAB) „in besonderer und hervorragender Weise der Stadt Bretten und ihrer Bürgerschaft gedient und außergewöhnlichen Bürgersinn beweisen hat“.  Helga Bischoff, 2. Vorsitzende der VAB, begrüßte im Foyer des Rathauses. Landtagsabgeordneter Joachim Kößler lobte in seinem Grußwort den großen, persönlichen Einsatz Peter Dicks. Präsident Hans-Peter Mattausch überbrachte seinerseits die Glückwünsche der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Heimatfeste in Süddeutschland. Klaus Mößner, Ehrenmitglied der VAB und Christian Dick komplettierten die zahlreichen Glückwünsche mit ihren persönlichen Grußworten.

Peter Dick ist seit über 45 Jahren in der Vereinigung Alt-Brettheim e.V. aktiv tätig, davon die letzten 20 Jahre ununterbrochen als erster Vorsitzender und Stadtvogt. In dieser Funktion ist er hauptverantwortlich für die Durchführung des größten historischen Heimatfestes im süddeutschen Raum – dem Brettener Peter-und-Paul-Fest. In seinen Aufgabenbereich fällt die Organisation der Öffentlichkeitsarbeit, des Marketings sowie der Ausstellungen.  Im Laufe seiner Amtszeit ist es ihm bis heute immer wieder gelungen, die Vielzahl der historischen Gruppen zur Gestaltung des Festes zu motivieren und somit das Fest durch sein ehrenamtliches Engagement in hervorragender Weise weiter zu entwickeln und auf den heutigen Stand zu bringen. Dank seines ausgleichendem, integrativem Wesen hat er sich innerhalb der Vereinigung Alt-Brettheim eine hohe Wertschätzung erworben, insbesondere durch die Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft und vielen historischen Gruppen. Peter Dick füllt sein Amt mit herausragendem Engagement aktiv und ehrenamtlich aus. Damit hat er sich damit nicht nur große Verdienste um den Verein „Vereinigung Alt-Brettheim e.V.“, sondern auch um die städtische Gemeinschaft in Bretten erworben. Der Festakt wurde musikalisch vom Fanfarenzug, den Melanchthon Herolden, der Gruppe Buratini sowie der Bürgerwehr und dem Spielmannszug begleitet. (Stadt Bretten)

Ähnlicher Artikel

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…