Bretten und das Eisstockschießen

Die Kraichgaumetropole und der Stocksport können auf eine ähnlich lange Geschichte zurückblicken

Während Bretten Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals als „Stadt“ erwähnt wird, versuchten eissportbegeisterte Skandinavier gerade, sogenannte Stöcke möglichst nah an eine Art Puck, die „Daube“, zu schießen, will heißen, gefühlvoll über das Eis gleiten zu lassen.

Der alte Volkssport, dem Curling nicht unähnlich, verbreitet sich vor allem in kalten Regionen mit zufrierenden Gewässern. Davon ist in diesen Tagen in Bretten nur wenig zu spüren. Immerhin, mit ihrer Eislaufbahn auf dem Marktplatz sorgen Joachim Haack und Annika Ausborn nun bereits zum sechsten Mal für zumindest zeitweise winterliche Gefühle auf dem Brettener Marktplatz.

Und, von den vielen Schlittschuhfreunden abgesehen, auch für ein inzwischen beliebtes Eisstockschießen (nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Schüler). Wettbewerb Numero 2 findet vom 4. bis 9. Januar 2016, jeweils ab 19.30 bis ca. 21.00 Uhr statt. Anmeldungen für das gemeinnützige Turnier, das vom Lions Club Bretten-Stromberg ausgetragen wird, sind bis 31. Dezember per E-Mail möglich: info@altesrathaus-bretten.de. Dem Wettbewerb liegt das internationale Reglement zugrunde, jedoch steht der Spaß ganz eindeutig im Vordergrund, so dass auch Ungeübte ihre Schüsse wagen können. Die Eislaufbahn ist noch bis 10. Januar täglich geöffnet: Montag bis Donnerstag 14 bis 19:30, Freitag bis 21, Samstag, Sonntag 12 bis 21 und am 31.12. 10 bis 14 Uhr. Fürs Eisstockschießen braucht man übrigens keine Schlittschuhe. Selbige können gleichwohl für ein Tänzchen auf dem Eis vor Ort in den Größen 24 bis 50 entliehen werden. (PM)

Ähnlicher Artikel

Pedelecfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Mofa bei Bretten

Pedelecfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Mofa bei Bretten

69-Jähriger erliegt schweren Verletzungen Der am Montagmittag auf einem Radweg zwischen Gölshausen und Bauerbach bei…
Highspeed-Demo für Brettener Glasfasermuffel

Highspeed-Demo für Brettener Glasfasermuffel

Guck doch mal wie schnell ich bin Während in vielen Brettener Ortsteilen das Glasfaser-Angebot der…
Katholische Altenhilfe in Bretten muss früher schließen

Katholische Altenhilfe in Bretten muss früher schließen

Das Aus für das Pflegeheim in der Apothekergasse kommt schon im Sommer Das Drama um…
Bretten: Scheune steht im Vollbrand

Bretten: Scheune steht im Vollbrand

Vermutlich aufgrund zuvor verrichteter Flexarbeiten geriet am Montagabend in der Brettener Friedrichstraße eine Scheune in…