Bretten: Lkw-Auflieger in Gegenverkehr gerutscht- beide Fahrer schwerverletzt

NotarztSchwere Verletzungen zog sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ein 33-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Kreisstraße 3567 zwischen Königsbach und Bretten zu. Der Audi-Fahrer befuhr die Kreisstraße in Richtung Königsbach, als plötzlich der Auflieger eines entgegenkommenden Sattelzugs auf dessen Fahrspur rutschte. Der 60-jährige Lastzug-Fahrer hatte zuvor sein Gespann, im Gefälle, unmittelbar vor einer engen Rechtskurve sehr stark abgebremst. Durch die Kollision mit dem Anhänger wurde der Autofahrer eingeklemmt und musste durch die herbeigeeilten Feuerwehrkräfte befreit werden. Er wurde nach Erstversorgung durch ein Notarztteam schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Lenker erlitt einen Schock, kollabierte an der Unfallstelle und wurde durch ein Rettungsteam zur weiteren stationären Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 8.000 Euro, am Lkw-Auflieger rund 5.000 Euro. Die Strecke war bis gegen 18.45 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Polizei Karlsruhe
Bild: Symboldarstellung

 

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Weihnachtsmarkt in Dürrenbüchig

Weihnachtsmarkt in Dürrenbüchig

65 Bäume in nur 1.5 Stunden verkauft Am vergangenen Samstag fand der 1.Weihnachtsmarkt in der…
Messerstecherei auf Brettener Bahnhof

Messerstecherei auf Brettener Bahnhof

Die Polizei Bretten informiert: Bretten: 18-Jähriger mit Messer leicht verletzt Ein unbekannter Täter stach am…
Nach Brettener Großbrand – Die „Flying Pizza“ fliegt bald wieder

Nach Brettener Großbrand – Die „Flying Pizza“ fliegt bald wieder

Comeback nach bitteren Monaten Michael ist im Stress. Seit dem verheerenden Großbrand in der Brettener…