„Bretten Live“: Tolle Musik für den guten Zweck

KonzertViele hundert Musikfreunde versammelten sich am vergangenen Wochenende wieder auf dem Marktplatz, um der bereits 17. Auflage des erstklassigen Musikfestivals „Bretten Live“ beizuwohnen. Dabei war für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen etwas geboten. Der gesamte Erlös geht an das von Uli Lange initiierte „Festival der guten Taten e.V.“ zugunsten der „Aktion Mensch e.V.“ Zu Beginn des dreitägigen Open-Air-Musikfestivals begrüßten Bürgermeister Willi Leonhardt und Bürgermedaillenträger und Initiator des „Festivals der guten Taten“ Uli Lange die Zuhörer auf dem Marktplatz.„Gut 4,7 Millionen Euro hat Uli Lange für den guten Zweck gesammelt“, würdigte Bürgermeister Willi Leonhardt die herausragenden Verdienste des Machers von „Bretten Live“ zugunsten benachteiligter Menschen.

Uli Lange dankte in diesem Zusammenhang den zahlreichen Unterstützern, Spendern und Sponsoren. Auch vereinzelte kleine Regenschauer hielten das Publikum nicht davon ab, bereits zur Eröffnung dabei zu sein, darunter der Landtagsabgeordnete Joachim Kößler, zahlreiche Bürgermeister der Umlandgemeinden, Vertreter aus dem Gemeinderat Bretten und Alt-OB Ehrenbürger Paul Metzger.

Andreas Drabek überreichte im Namen der VBU im Anschluss einen Scheck über 1.000 EUR.

Das karikative Musikspektakel bietet eine bunte Mischung aus deutschem Schlager und fetzigen, internationalen Rhythmen. Den Auftakt am Freitagabend machte „Miss Kavila & Band“, ein Publikumsmagnet für Jung und Alt.  Die „The Voice of Germany“-Teilnehmerin Caro Trischler sowie die „Dieter Thomas Kuhn – Cover Party“ komplettierten den großen Musik- und Showabend.  Am Samstag gab die Pforzheimer Band „Yvolution“ bis Mitternacht ihr musikalisches Können zum Besten. Sonntags läuteten „Tommy & The Heroes“ den Nachmittag ein. Die Moderation übernahm Winnie Bartsch vom SWR Studio Karlsruhe.

Der „United States Army Europe Chorus mit Combo“, und die Coverband „Bounce – A tribute to Bon Jovi“ rundeten das musikalische Angebot ab.

Wie jedes Jahr konnten die Besucher an der Glücksbaustein-Aktion der Melanchthonstadt und des Kuratoriums „Festival der guten Taten e.V.“ teilnehmen. Das Kuratorium unterstützt damit nicht nur Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind, es sammelt auch Spenden für die „Aktion Mensch e.V.“, fördert Jugend- sowie Altenhilfe und beteiligt sich rege an der Weihnachtspäckchen-Aktion in der Region Bretten. Darüber hinaus unterstützt das Kuratorium „Menschen in Not“ und organisiert ein Tafelessen vor Weihnachten. /Stadt Bretten/Illustration: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Wegen Bauarbeiten: Vollsperrung der Kreisstraße 3504 zwischen Büchig und Kreisstraße 3503   

Wegen Bauarbeiten: Vollsperrung der Kreisstraße 3504 zwischen Büchig und Kreisstraße 3503   

Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der K3504 zwischen der Ortsmitte von Büchig und…
Der Feind in meinen Darm – Eine Brettener Ärztin weiß Rat

Der Feind in meinen Darm – Eine Brettener Ärztin weiß Rat

Oft unterschätzt und unentdeckt Madenwürmer als ungebetene Gäste Blähungen, Durchfall, Übelkeit und Krämpfe. Viele Menschen…
Bretten: Unbekannte entzünden Papier in SB-Filiale

Bretten: Unbekannte entzünden Papier in SB-Filiale

Glück im Unglück hatten Hausbewohner am Marktplatz in Bretten, als bislang Unbekannte am frühen Sonntagmorgen…
Glasfaserausbau der Brettener Kernstadt beginnt

Glasfaserausbau der Brettener Kernstadt beginnt

Glasfaser für Bretten –BBV beginnt am 17. September schrittweisen Ausbau der gesamten Kernstadt Arbeiten dauern…