Blacksheep-Festival 2015: Bob Geldof und die Hooters kommen!

Ausnahmemusiker in Bonfeld: Bob Geldof und The Hooters 

Am Dreikönigstag hat die Kulturinitiative Blacksheep e.V. ihr Jahresprogramm mit dem 2. blacksheep Festival präsentiert

Für manche Musikfans, zumal, wenn sie Festivals lieben, ist der Dreikönigstag in Bonfeld wie Weihnachten. Im Überraschungspaket der Kulturinitiative Blacksheep e.V. steckten bei der Präsentation des Jahresprogramms im voll besetzten Saal der Krone neben jeder Menge musikalischer Bonbons und Neuentdeckungen Knüller wie The Hooters und Bob Geldof. Auch Bruce Guthro kommt wieder. Die weltbekannten Künstler gibt es beim zweiten Blacksheep-Festival vom 25. bis 27. Juni live auf den drei Bühnen in Schlosspark und -hof. Attraktive Eintrittspreise – zum Beispiel 35 Euro für den Freitag – toppte bis zum 6. Januar das um zehn Prozent ermäßigte Early-Bird-Angebot. Das nutzten noch vor Bekanntgabe des Programms über 700 Musikfans. Kreativteam-Chef Franz Koroknay nimmt das als Zeichen, dass immer mehr Fans der Kulturinitiative blind vertrauen. Er rechnet mit rund 8000 Besuchern bei 14 Veranstaltungen 2015. „Es ist ein Gewaltakt, solche Künstler nach Bonfeld zu bringen“, gibt Koroknay einen Einblick in die Vorarbeit für das zweite Festival- und das dritte Blacksheep-Jahr.

Anregungen von Besuchern und aus den eigenen Reihen bezüglich Organisation, Gastro- und Programmangebot würden 2015 umgesetzt. „Noch gemütlicher, noch schöner“ soll das Festival werden. Mit Skerryvore aus Schottland, Carlos Núnez aus Spanien und Runrig-Frontmann Guthro treffen Fans in Bonfeld alte Bekannte. Aufhorchen ließen schon im monumental angelegten Trailer bei der Programmpräsentation die Iren The Young Folks, die temperamentvolle Toby aus Australien, die angesagten We Banjo 3 aus Irland oder die Canadian-Folk-Award-Gewinnerin Amanda Rheaume.

Weil der erste Band-Contest am Festival-Donnerstag 2014 wenig Publikum anzog, findet der „Förch Nachwuchsförderpreis powered by Canton“ bei seiner zweiten Auflage am Samstag, 25. April, in der Bislandhalle statt. Die Sieger der Kategorien „regional“ und „national“ spielen dann samstags auf dem Festival. Organisiert wird der Bandcontest vom Blacksheep-Juniorteam. „Wir freuen uns auf Bewerbungen“, sagt Julia Schneider.

Außer einer Atempause im Juli weist der Blacksheep-Kalender in diesem Jahr keinen veranstaltungsfreien Monat auf. Ein Jahresbudget von rund 400 000 Euro ist vorgesehen. Am 6. Februar liest die Heilbronner Autorin Henrike Spohr in der Krone aus ihrem Krimi „Heilbronn 37°“. Zur St. Patrick’s Night am 14. März gibt es im Kursaal Bad Wimpfen Irish Folk im Dreierpack: Firkin bringt punkigen Celtic Rock aus Ungarn mit, Weissdorn kommen aus der Region und mit The Cannons treffen die Folkfans den Sänger der legendären Dubliners, Séan Cannon, wieder: Die Dubliners haben 2010 bei Folk im Schlosshof gespielt.

Im Mai ist Bluesnight „New Orleans“: Bluesexperte Rolf Schubert spricht in der Krone über die Jazz-Stadt New Orleans, Musik machen Ignaz Netzer und der Blues-Harp-Könner Klaus „Mojo“ Kilian.  Wer beim 1. Blacksheep-Festival von Ray Wilson begeistert war, kann den Ex Genesis-Sänger am 12. September im Wimpfener Kursaal erleben. Im Oktober ist Kulturbesen. Dies Jahr sind Gitze & Band mit Songs von Wolle Kriwanek Gäste in der Bonfelder Bislandhalle. Bei „Kürbis, Kürbis – Kultur für Kinder“ am 18. Oktober arbeitet Blacksheep mit dem Grundschul-Förderverein zusammen. Und einmal im Jahr steht Comedy auf dem Plan – am 23. Oktober mit Mundstuhl im Kursaal in Bad Wimpfen. Heiß wird’s ebenda am 14. November: Pasión de Buena Vista entführen in eine Kubanische Nacht. Geliebte Pflicht ist den Kulturschaffenden ihre Gospelnacht. Am Vorabend des 2. Advent haben sie Big Mama & The Golden Six in die evangelische Kirche nach Bonfeld eingeladen.

 

Info: Das komplette Programm, Karten und Infos unter www.blacksheep-kultur.de

 

Text: red:aktiv / Pressemitteilung

Künstlerfotos: privat, Stefan Kaiser

 

Blacksheep-Festival 2015: Bob Geldof und die Hooters kommen!

 

Ähnlicher Artikel

Verdammte Aufreißer

Verdammte Aufreißer

Wenn Kunden Supermärkte in Trümmerfelder verwandeln Von Thomas Gerstner. Ja, zugegeben – mein „erstes Mal“ war mit…
Glatteis am Wochenende

Glatteis am Wochenende

Der dritte Advent könnte rutschig werden Am Sonntag könnte sich auf den Straßen Glatteis bilden…
Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Die letzten Spuren des kalten Krieges sind fast verschwunden Das Waldgebiet Molzau bei Philippsburg. Friedlich…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…