Bad Schönborn: Verdiente CDU-Gemeinderäte aus dem Ehrenamt verabschiedet

Mit Gerlinde Link, Reinhard Romacker, Melitta Gantner, Manfred Sickinger und Brigitte Müller (v.l.n.r.) scheiden langjährige CDU-Gemeinderäte aus dem Ehrenamt aus.
Mit Gerlinde Link, Reinhard Romacker, Melitta Gantner, Manfred Sickinger und Brigitte Müller (v.l.n.r.) scheiden langjährige CDU-Gemeinderäte aus dem Ehrenamt aus.

Mit Melitta Gantner, Gerlinde Link, Brigitte Müller sowie Reinhard Romacker und Manfred Sickinger sind bei der aktuellen Sitzung des Bad Schönborner Gemeinderats langjährige Stützen der CDU-Fraktion aus ihrem Ehrenamt verabschiedet worden. Alle fünf hatten sich im Vorfeld der Kommunalwahl im Mai dazu entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren und den Generationswechsel in der CDU voranzutreiben. Bürgermeister Klaus Detlev Huge übergab allen eine Ehrung des Gemeindetags und zeichnete sie entsprechend der Ehrensatzung der Gemeinde aus. Melitta Gantner erhielt für zehn Jahre im Gemeinderat das Ehrenschild, Gerlinde Link für zehn Jahre im Gemeinderat und fünf Jahre im Ortschaftsrat die bronzene, sowie Brigitte Müller (für 20 Jahre im Gemeinderat) und Reinhard Romacker (für 34 Jahre im Gemeinderat) die silberne Verdienstmedaille der Gemeinde. In seiner Würdigung hob Bürgermeister Huge besonders Reinhard Romacker hervor, der 34 Jahre dem Gemeinderat angehört hat. „Trotz der großen beruflichen Belastung als selbständiger Handwerksmeister hat er sich immer für die Belange des Gemeinwesens eingesetzt. Siebenmal haben die Menschen ihm ihr Vertrauen ausgesprochen.

In diesen 34 Jahren hat er die Aufwärtsentwicklung Bad Schönborns kritisch und aufmerksam, mit dem fachmännischen Blick des Handwerkers und stets engagiert begleitet“, so Huge. Die Goldene Verdienstmedaille erhielt Manfred Sickinger für 27 Jahre als Gemeinderat, 15 Jahre Kreisrat, 15 Jahre Mitglied im Ortschaftsrat, davon elf Jahre Ortsvorsteher und fünf Jahre Erster Stellvertretender Bürgermeister. „Das sind zusammen 73 Jahre im Ehrenamt für die Menschen in Bad Schönborn“, stellte Bürgermeister Huge bei seiner Laudation für Sickinger mit Blick auf dessen großes politisches Engagement augenzwinkernd fest.

Mit dem Abschied dieser fünf Gemeinderäte scheidet auch viel Sachkompetenz aus dem Gemeinderat und aus der Fraktion aus. „Wir hoffen, dass uns alle fünf weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und das politische Geschehen in unserm Heimatort aufmerksam begleiten werden“, sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Gemeinderat Alexander Billmaier. Um ihre herausragenden Verdienste gebührend zu würdigen, werden die ehemaligen Gemeinderäte nicht wie bislang üblich innerhalb der Fraktion verabschiedet sondern bei der Jahreshauptversammlung des Gemeindeverbands im Herbst. (pm)

 

Ähnlicher Artikel

Hoffest in der JVA – Shoppen und Schlemmen in Kislau

Hoffest in der JVA – Shoppen und Schlemmen in Kislau

Hunderte feiern in den Herbst Idyllisch gelegen am Rande der Kraichgau-Gemeinde Bad Schönborn liegt das…
Sanierung und Umstrukturierung der Außenstelle Kislau der Justizvollzugsanstalt Bruchsal kann starten

Sanierung und Umstrukturierung der Außenstelle Kislau der Justizvollzugsanstalt Bruchsal kann starten

Das Ministerium für Finanzen hat die Baufreigabe für die Sanierung und Umstrukturierung des Schlosshauptbaus der…
Ein tierisch guter Geheimtipp – Der Kleintierpark Bad Schönborn

Ein tierisch guter Geheimtipp – Der Kleintierpark Bad Schönborn

Ein Ausflugstipp für die ganze Familie Ganz versteckt vor den Toren Mingolsheims, liegt inmitten einer…
Drei Wochen Vollsperrung der B3 zwischen Mingolsheim und Langenbrücken

Drei Wochen Vollsperrung der B3 zwischen Mingolsheim und Langenbrücken

Umleitung wird ausgeschildert Der Straßenbelag auf der Bundesstraße 3 zwischen den Bad Schönborner Ortsteilen Mingolsheim…