Auf Ausschau nach Schnee zum Fest? So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten im Kraichgau! 

|

@aleeenot via Twenty20

Die letzte weiße Weihnacht liegt fast zehn Jahre zurück – ob es dieses Jahr mal wieder klappen könnte?

Eines ist sicher, wir leben in einer der wunderschönsten Regionen – nicht nur des Landes, sondern unserer untrüglichen Meinung nach, auch dieses Planeten. Fans des weißen Winterwunderlandes kommen im Hügelland allerdings eher selten auf ihre Kosten. Durch die wenigen, popeligen Höhenmeter, die uns rechnerisch vom Meeresspiegel trennen und die geringe Distanz zum warmen Rheintal, ist Schnee in unserer kleinen Ecke viel eher die Ausnahme als die Regel.

Nach Egon - Was bringt das Wetter im Kraichgau?

Die Sehnsucht nach dicken weißen Flocken zum Weihnachtsabend bleibt aber und formiert sich in jenen Tagen bevor das Christkind anrückt Jahr für Jahr erneut. Wir wollen es deshalb genau wissen und haben Hügelhelden-Wetterexperte Marco Weiß einem knallharten Verhör unterzogen um herauszukitzeln was mit viel Fantasie vielleicht möglich wäre.

Da muss doch noch etwas möglich sein um am Dienstag vielleicht Schnee auf der Hütte willkommen zu heißen…? Fragen und Antworten von unserem Haus und Hof – Wetter-Experte.

Marco, gab es überhaupt schon einmal eine weiße Weihnacht im Kraichgau in den zurückliegenden Jahren?

Das letzte Mal weiße Weihnachten im Kraichgau, gab es im Jahr 2010. Am 1. Weihnachtsfeiertag konnte man um 07:00 Uhr morgens an der Station in Bruchsal-Heidelsheim, eine Schneehöhe von 20cm messen, in Bretten waren es sogar 26cm. Die Schneedecke hielt sich damals knapp 2 Wochen und wurde erst am Dreikönigstag weg gespült.

Warum will das mit dem Schnee bei uns nicht so richtig klappen?

Das liegt an einer Wetter-Singularität, welche sich Weihnachtstauwetter nennt. Dabei liegen wir oft im Einflussbereich von Tiefdruckgebieten, welche aus Westen, milde und feuchte Luft nach Mitteleuropa lenken. Statistisch gesehen, herrscht diese Wetterlage an 7 von 10 Jahren vor. Und zum anderen liegt es auch einfach an der geographischen Lage der Region.

Jetzt mal Butter bei die Schneehühner, wie stehen dieses Jahr die Chancen auf eine weiße Weihnacht im Kraichgau?

Weiße Weihnachten, wird vom Deutschen Wetterdienst übrigens folgendermaßen definiert: An Heiligabend, sowie dem 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, muss jeweils um 7 Uhr morgens, eine Mindestschneehöhe von 1cm zu messen sein. Auf dieser Basis, stehen die Chancen für weiße Weihnachten bei 0%.

Mach keinen Scheiß!

Sorry, da kann sich leider nichts großartiges mehr dran ändern ;)

Mähhh, und wie geht es an den Feiertagen weiter?

Bis zum 24. liegen die einzelnen Vorhersagen, sehr dicht zusammen, danach steigen die Unsicherheiten . Es gibt für den Dienstag einige Niederschlagssignale, die bei Höchstwerten von um die 8°C, definitiv als Regen fallen werden. Zudem wird seit einigen Tagen ein kleines Tiefdruckgebiet gerechnet, welches je nach Zugbahn, wieder für stürmischen Wind sorgen kann. Genaueres dazu, kann man aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da hier die Vorhersage an ihre Grenze stößt. Die Temperaturen sinken über den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag aber langsam wieder, so dass es zumindest in den Nächten für etwas Frost reichen könnte. Auch die Niederschlagssignale werden im weiteren Verlauf weniger. Ein nachhaltiger Wintereinbruch ist im seriösen Zeitraum nicht auszumachen.

Danke Marco, für deine Einschätzungen. Kommendes Jahr erwarten wir aber nach 10 Jahren Abstinenz wieder ordentlich weiß von oben. Das sollte doch bei deinem Nachnamen irgendwie zu regeln sein….

Du mich auch ;-) Frohe Weihnachten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Aggressiver Gast randaliert vor Gölshausener Gaststätte

Weihnachten hinter Gittern

Nächster Beitrag