Atomkraftwerk Philippsburg weiter offline

atomkraft1Weil die Wartung des großen Maschinen-Transformators der Anlage umfangreicher als geplant ausfällt, wird das Atomkraftwerk Philippsburg wohl noch länger abgeschaltet bleiben. Das teilte die Betreiberin EnBW gegenüber dem SWR mit. Seit dem 17.Juni läuft bereits die routinemäßige Revision der Anlage. Über 1.200 Experten checken alle Komponenten derzeit auf Herz und Nieren und tauschen zudem alle Kernbrennstäbe aus.

Reaktivierung erst Ende August

Durch die Verzögerungen rechnen die Verantwortlichen nicht mit einer Inbetriebnahme vor dem 28.August.  Der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist ein Druckwasserreaktor mit einer elektrischen Leistung von 1.468 Megawatt. Die Anlage ging 1984 in Betrieb und hat im Jahr 2013 über neun Milliarden Kilowattstunden Strom produziert. Block 1 wurde wegen des vereinbarten Atomausstiegs bereits still gelegt.

 

Ähnlicher Artikel

Showdown in Philippsburg – Bürgerentscheide scheitern

Showdown in Philippsburg – Bürgerentscheide scheitern

Kippen die Bürger die Erweiterung des Logistikzentrums? Sonntag, zweiter Advent. Es ist Stichtag in Philippsburg…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Die Philippsburger Schlammschlacht

Die Philippsburger Schlammschlacht

Durch den Bürgerentscheid könnten am Ende alle verlieren Eine Meinung von Hügelhelden-Herausgeber Stephan Gilliar Es…
Zügige Suche nach einem Endlager zur Entlastung der Region

Zügige Suche nach einem Endlager zur Entlastung der Region

„Wichtigste Voraussetzung für die Region Philippsburg, um die hochradioaktiven Hinterlassenschaften der Atomenergienutzung in Deutschland dauerhaft…