Armaturen- und Spülenspezialist BLANCO vom Nachrichtenmagazin „Focus“ ausgezeichnet

|

Im Blanco Werk Sinsheim werden hochwertige Spülen aus Silgranit PuraDur für die weltweiten Märkte gefertigt. Der Spezialist für den Wasserplatz in der Küche ist auch als attraktiver Arbeitgeber gefragt: Zum sechsten Mal in Folge wurde Blanco jetzt vom Nachrichtenmagazin „Focus“ als „Top-Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Foto: Blanco

BLANCO gehört zu den besten Arbeitgebern

(PM) Blanco zählt zu den besten Arbeitgebern in Deutschland. Das Unternehmen aus dem badenwürttembergischen Oberderdingen ist einer der führenden Hersteller von Haushaltsspülen und Armaturen weltweit. Der Spezialist für den Wasserplatz in der Küche ist darüber hinaus auch als attraktiver Arbeitgeber gefragt: Zum sechsten Mal in Folge wurde Blanco jetzt vom Nachrichtenmagazin „Focus“ als „Top-Arbeitgeber“ ausgezeichnet.

Die jährliche Analyse ermittelt die besten Arbeitgeber Deutschlands basierend auf einer breit angelegten Studie mittels Online-Befragung der Beschäftigten. Dabei werden sowohl Auswertungen des Statistik-Portals „Statista“ als auch des beruflichen Netzwerks „Xing“ analysiert. Ebenso fließen Beurteilungen des Arbeitgeber-Bewertungsportals „kununu“ sowie zahlreiche Arbeitnehmer-Direktbefragungen anhand umfassender Fragenkataloge rund um arbeitsrelevante Themen mit ein. „Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Bewertungen vonseiten der Beschäftigten“, betont Rüdiger Böhle, kaufmännischer Geschäftsführer. „Wir legen großen Wert auf eine mitarbeiterorientierte Führung.“ Feedback-Kultur und Kommunikation auf Augenhöhe seien im BlancoAlltag generell sehr gut verankert. Erfreulich sei auch die sehr hohe Weiterempfehlungsrate. Diese war auch ein Grund, warum zum Beispiel Rüdiger Wormer vor rund drei Jahren zu Blanco kam. Der gelernte Handwerker kannte das Unternehmen durch positive Schilderungen aus dem Freundeskreis und arbeitet heute im Werk Sinsheim. Hier werden mit modernsten Technologien die farbigen Silgranit-Spülen für die weltweiten Märkte hergestellt. „Ich arbeite sehr gerne hier. Besonders gefällt mir die gute Zusammenarbeit und Stimmung unter den Kollegen in unserer Schicht. Die Arbeitsabläufe sind zudem super strukturiert; außerdem zählt hier noch der Mensch – das motiviert. Die geregelten Arbeitszeiten kommen mir auch entgegen, da ich so mein Ehrenamt im örtlichen Fußballverein ausüben kann“, schildert der Anlagenbediener.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Zeit für ein Ehrenamt sind Aspekte, die Blanco mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen und durch die Kooperation mit einer Kindertagesstätte und dem „Ideenreich“ im Blanc & Fischer Haus aktiv unterstützt. Als Teil der Blanc & FischerGruppe kann Blanco auf eine große Bandbreite an Angeboten für Beschäftigte der Familien-Holding zurückgreifen. So gibt es zahlreiche Programme, etwa zur Gesundheitsförderung oder Vorsorge. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein breit gefächertes Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Fachbereiche. Auch die gezielte Talentförderung hat bei Blanco einen hohen Stellenwert, was durch die beiden Programme „MOVE“ und „STEP“ untermauert wird. Das Trainee-Programm „MOVE“ spricht dabei mit einem besonderen individualisierten Angebot potentialstarke Universitäts- und Hochschulabsolventen an. „STEP“ richtet sich an berufserfahrene Blanco-Fachkräfte rund um den Globus, die ein ausgeprägtes Weiterentwicklungspotential mitbringen.

„All diese Angebote tragen zur hohen Motivation und Zufriedenheit der Belegschaft von Blanco bei“, ist sich Markus Blümle, Personaldirektor der Blanc & Fischer Familienholding, sicher. „Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine der wichtigsten Säulen für ein zukunftsorientiertes Unternehmen. Qualifiziertes Personalmanagement und eine ausgeprägte Unternehmenskultur genießen aus diesem Grund hohe Priorität in allen Firmen der Blanc & Fischer Gruppe und somit auch der Blanco“.

Pressemitteilung BLANCO GmbH

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Östringer Fastnachts-Urgestein Rudi Hirsch mit Orden des Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet

Chaos bei der Post in Gondelsheim

Nächster Beitrag