Appell der Gemeinde Ubstadt-Weiher: Autos gehören nicht auf den Gehweg!

Gehwegparker
Für einen Kinderwagen oder ein Kinderfahrrad wäre hier kein Platz mehr!

Immer wieder werden bei der Gemeinde Ubstadt-Weiher Beschwerden über falsch- oder behindernd abgestellte Fahrzeuge gemeldet. Trotz allen Umständen die im Alltag auftreten können, ist es für Autofahrer Pflicht an die schwächeren Verkehrsteilnehmer zu denken. Sollen Mütter mit Kinderwägen wirklich auf die Straße ausweichen, weil sie auf dem Gehweg keinen Platz zum Vorbeikommen haben? Sollen Kinder mit ihren Fahrrädern auf einer viel befahrenen Straße an den parkenden Autos vorbei fahren? Diese Fragen kann wohl niemand ernthaft mit einem „Ja“ beantworten.

Daher die Bitte der Gemeinde:
Tragen auch Sie mit Ihrem Parkverhalten zur Verkehrssicherheit bei, und stehlen Sie den Fußgängern nicht deren Verkehrsbereich. Sofern Sie unbedingt auf dem Gehsteig anhalten müssen, sollten Sie einen Mindestabstand zum angrenzenden Grundstück von 1,20 Meter für die Fußgänger frei halten. Vielen Dank!

Ähnlicher Artikel

Im Himmelreich gibt’s wieder Schnitzel

Im Himmelreich gibt’s wieder Schnitzel

Neues Leben in der Zeuterner Waldgaststätte Vier Jahre lang war es sehr einsam um die…
Gärtnern macht glücklich

Gärtnern macht glücklich

Die Minigärtner suchen Nachwuchs Das Fleisch kommt aus dem Supermarkt und Kühe sind lila. Klingt…
Auto überschlägt sich zwischen Zeutern und Stettfeld

Auto überschlägt sich zwischen Zeutern und Stettfeld

Feuerwehr Ubstadt-Weiher mit drei Fahrzeugen im Einsatz Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend auf…
Guggemusik, Wein und Sonne

Guggemusik, Wein und Sonne

Zeutern feiert Kerwe Der Linseneintopf der Woischlaich & Friends wäre eigentlich das perfekte Gericht gewesen,…