Achtung Autofahrer: Vollsperrung der A8 von Freitag bis Samstag

Vollsperrung der A8 von Freitag bis SamstagVollsperrung der A 8 zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West

Wegen dringenden Reparaturarbeiten muss die A 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe – Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West von Freitag, 17. Oktober 2014, 22 Uhr bis Samstag, 18. Oktober 2014, 10 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Karlsbad ausgeleitet und über die Umleitungsstrecke U 5 zur Anschlussstelle Pforzheim-West geführt. Während der Vollsperrung werden mehrere Fahrbahnschäden beseitigt und Bankettsanierungsarbeiten auf einer Länge von rund einem Kilometer durchgeführt. Die Schäden befinden sich im Bereich der Dauerbaustelle für den sechsstreifigen Autobahnausbau und können wegen den dort eingerichteten engen Fahrbahnbreiten nicht unter Verkehr behoben werden. Die Kosten für die Reparaturarbeiten belaufen sich auf rd. 90 T€. Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.im.baden-wuerttemberg.de/; www.bmvi.de – Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de.

Pressemitteilung RP Karlsruhe / Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Freude und Trauer über Wildkatzen-Nachwuchs in der Region

Freude und Trauer über Wildkatzen-Nachwuchs in der Region

Wildkatzen-Reproduktionsnachweis im Naturpark Erfreulich und traurig zugleich – im September wurde in den Naturparkwäldern am…
König der Witze – Olli kennt sie alle

König der Witze – Olli kennt sie alle

Wie ein Maler aus der Region den klassischen Witz wiederbelebte… Ein Malergeschäft in einem tristen…
Lauter die Glocken nie klingen

Lauter die Glocken nie klingen

Beschweren über zu laute Kirchenglocken Früher hatten Kirchenglocken zwei Funktionen: Zum einen teilten sie den…
Der Kraichgau entschleunigt sich

Der Kraichgau entschleunigt sich

Warum wir die kalte Jahreszeit verfluchen und doch in Wirklichkeit heiß und innig lieben Jetzt…