Absage erteilt: Keine Asylbewerber in ehemaliger Brettener Bußgeldstelle

Symbolbild
Symbolbild

Am gestrigen Abend tagte der Aufsichtsrat der Kommunalbau GmbH Bretten um über das Ansuchen des Landratsamtes Karlsruhe zur Anmietung von Räumen in der ehemaligen Bußgeldstelle zu beraten. Mit Hinweis auf die zunehmende Zahl von Asylbewerbern hat das Landratsamt angefragt, ob bis zur Fertigstellung der im Bau befindlichen neuen Unterkunft in den Räumen an der Hermann-Beuttenmüller-Straße 6 provisorisch Asylbewerber untergebracht werden können.

Frage der Asylbewerber-Unterbringung kurzfristig gelöst

In der Sitzung des Aufsichtsrates konnte Oberbürgermeister Martin Wolff berichten, dass es gelungen ist, in sehr konstruktiven Gespräch mit dem Landrat Dr. Schnaudigel und Kreiskämmerer Watteroth eine einvernehmliche und zielführende Lösung des Unterbringungsproblems zu finden: Bis zu 40 Asylbewerber können kurzfristig, noch im September, im zweiten Haus „An der Schießmauer“ untergebracht werden. Grundsätzlich werde der Unterbringung von Asylbewerbern in der Hermann-Beuttenmüller-Straße eine Absage erteilt. Oberbürgermeister Martin Wolff würdigte die rasche, verständnisvolle Entscheidungsfindung mit dem Landratsamt als beispielhaft für ein partnerschaftliches Handeln zum Wohle der Flüchtlinge und der Stadt. Alle Mitglieder des Aufsichtsrates der Kommunalbau GmbH stimmten dieser sinnvollen und rasch umsetzbaren Lösung des Unterbringungsengpasses zu. (fc)

Ähnlicher Artikel

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…