65 Jahre Paula und Alwin – Eiserne Hochzeit in Landshausen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAKraichtal (sn). Hochzeitstage stellen im Leben eines Ehepaares alljährlich einen schönen Anlass zum Feiern dar. So auch bei der Eisernen Hochzeit der beiden Landshausener Paula und Alwin Mildenberger, welche ihren Jubeltag am Freitag, 5. September, in der örtlichen Kirche St. Martin begehen. Am 3. September 1949 heirateten die Jubilare in Eichelberg, wo sie auch ihre ersten gemeinsamen Jahre verbrachten, ehe sie nach Landshausen zogen, wo Alwin Mildenberger als Schmied arbeitete und Paula Mildenberger ein kleines Lebensmittelgeschäft übernahm. Nach einigen Jahren errichteten sie in der Ortsmitte von Landshausen ein Wohnhaus mit einem kleinen „Kaufhaus“ in dem es über Kurzwaren, Textilien, Geschirr Backwaren und Lebensmittel alles gab, was im Dorf benötigt wurde.

Ihre kleiner Laden war der Mittelpunkt Landshausens

Dieses Geschäft leitete Paula Mildenberger lange Jahre, ehe ihre Tochter Hanne direkt nach der Schule mit 14 Jahren einstieg. Aus der Ehe gingen die drei Kinder Hanne, Maria und Theo – alle wohnhaft in Landshausen -, fünf Enkel sowie vier Urenkel hervor. Schon früh brachten sich die Jubilare ins Gemeinschaftsleben von Landshausen ein. Alwin Mildenberger war einer der Gründerväter des FV „Viktoria“ Landshausen, dem er seit der Gründung vor 60 Jahren ununterbrochen angehört; zwölf Jahre als 1. Vorstand, anschließend als Spielausschuss und heute noch als Vorstandsmitglied des Fördervereins. Über viele Jahre pflegte er bei Wind und Wetter die Sportplatzanlage mit zwei Rasenplätzen.

Der Platzengel des FV Viktoria

„Oft kam er im Sommer gegen Mitternacht nochmals auf den Sportplatz, um die Beregnungsanlage abzustellen“, so Vorstandsmitglied Herbert Imhof. Für seine Verdienste zeichnete ihn der Badische Fußball-Verband mit der goldenen Verbands-Ehrennadel, das Land Baden-Württemberg mit der Landesehrennadel und der DFB im Rahmen der Aktion „Ehrenamt“ aus. Lange Jahre gehörte Alwin Mildenberger auch dem Gemeinderat der Gemeinde Landshausen an. Paula Mildenberger war lange Jahre Mitglied im Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde St. Martin.

Ähnlicher Artikel

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Der Irrsinn des Braunkohleabbaus in Deutschland wird gerade anhand der Geschehnisse um den Hambacher Forst…
Kraichtal: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Kraichtal: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Kraichtal (ots) – Zwei verletzte Pkw-Führer und ein Gesamtschaden von 15.000 Euro waren die Bilanz…
…und plötzlich singt ganz Menzingen

…und plötzlich singt ganz Menzingen

Klangvoller Auftakt für den 2. Menzinger Regionalmarkt Der Start in den Sonntag fiel am vergangenen…
70 Jahre Menschenrechte

70 Jahre Menschenrechte

Bunte Veranstaltungsreihe startet in Kraichtal Die Diskussion um die Menschenrechte ist beinahe so alt wie…