4 Tote und deutlich mehr Straftaten – Kriminal und Unfallstatistik 2013 für Eppingen

crimeZum Jahresanfang übernahm Jens Brockstedt die Leitung des Polizeireviers Eppingen. Der neue Revierleiter stellte in der Sitzung des Gemeinderats am 13. Mai die Kriminalitätsentwicklung, die Ordnungsstörungen und die Verkehrsunfallentwicklung in Eppingen für das Jahr 2013 vor. „Trotz einer Steigerung der erfassten Straftaten um 160 Fälle ist die Welt hier noch in Ordnung“, zog Brockstedt als Fazit. Die deutliche Erhöhung resultiere aus Betrugsfällen mit der Internetplattform Ebay, wo Waren kassiert und kein Geld geliefert wurde. Die Polizeibeamten werden künftig verstärkt Fußstreifen laufen und auch in den Wohngebieten Präsenz zeigen. Von ca. 200 Verkehrsunfällen ereigneten sich 140 in der Kernstadt. Es waren vier Todesopfer zu beklagen. „Die Unfalllage ist nicht besorgniserregend, allerdings enden ca. 50 Prozent der Verkehrsunfälle mit Unfallflucht“, sagte der Revierleiter. Mit Verkehrkontrollen auch des ruhenden Verkehrs am Wochenende soll die Verkehrsmoral erhöht werden. Erfreulich ist die hohe Aufklärungsquote von 60 Prozent.

Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Kreisverkehre, Parkhaus und Co. bringen Sperrungen und Umleitungen mit sich Jetzt geht es ans Eingemachte…
Mythos Ottilienberg

Mythos Ottilienberg

Ein uralter und magischer Ort Still und erhaben blickt der Ottilienberg auf das winterstille Eppingen…
Eppingen macht´s trotzdem

Eppingen macht´s trotzdem

Spontanumzug durch die Eppinger Innenstadt Eins kann uns keiner nehmen und das ist die pure…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…