350.000 Euro Schaden bei Großbrand in Walldorf

Brand eines Wohnhauses – 68-jähriger Bewohner unverletzt – Schaden ca, 350.000 Euro


Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Sonntag kurz nach 17 Uhr zum Brand eines Wohnhauses in der Schwetzinger Straße. Der 68-jährige Bewohner, der unverletzt blieb, hatte kurz nach 17 Uhr über Notruf die Polizei informiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das zweieinhalbgeschossige Haus in Flammen. Ein Übergreifen auf daneben liegende Häuser konnte verhindert werden. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf ca. 350.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwhr aus Walldorf war mit neun Fahrzeugen und 45 Wehrmännern im Einsatz, auch eine Feuerwehrseelsorgerin der Freiwilligen St. Leon. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, die Stadt Walldorf sorgte für eine Unterbringung des 68-Jährigen. Die weiteren Brandermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. Bilder: Feuerwehr Walldorf

 

 

Ähnlicher Artikel

Die ersten Herbststürme erreichen den Kraichgau

Die ersten Herbststürme erreichen den Kraichgau

Goodbye Sommer – Der Herbst kommt in die Region Wie wird das Wetter am Wochenende…
Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Der Irrsinn des Braunkohleabbaus in Deutschland wird gerade anhand der Geschehnisse um den Hambacher Forst…
Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…
B 35 Lärmschutzwand Gondelsheim – Beginn der Bauwerksanierung mit halbseitiger Sperrung

B 35 Lärmschutzwand Gondelsheim – Beginn der Bauwerksanierung mit halbseitiger Sperrung

Im Zuge der Errichtung der Lärmschutzwand in Gondelsheim entlang der B 35 werden auch mehrere…