30 Jahre Krach und Leder – Sulzfeld feiert Oktoberfest

| ,

Die Jubiläumsausgabe der Kultsause begeistert die Massen

Wenn Jahr für Jahr das große Zelt in der Neuhöferstraße in die Höhe wächst, kramen alle Sulzfelder in froher Erwartung Dirndl und Lederhosen aus dem Schrank. Seit 30 Jahren veranstaltet die Feuerwehr Sulzfeld das kultige Oktoberfest in der kleinen Kraichgau-Gemeinde. Mittlerweile hat sich das Fest zu einer echten XXL-Veranstaltung entwickelt! Tausende Besucher und ein vielfaches davon an Bier und Haxen haben zwischenzeitlich alle anderen Dorffeste in der Region weit hinter sich gelassen.

Sobald am Samstagabend Bürgermeisterin Sarina Pfründer das erste Fass angezapft hat, gibt es dann kein Halten mehr. Dann bekommen die vielen tausend Besucher eine Maß Bier in die Hand gedrückt, die Haxen rotieren knusprig am Spieß und auf der Bühne geben sich die Kapellen und Bands die Klinke in die Hand. In diesem Jahr sind Musiker aus Mühlbach, aus Gemmingen, aus Zaisenhausen, aus Gölshausen und als Highlight die original Kraichgauer am Start. Neben viel Polka, Blasmusik und Klopfen auf prallen Lederhosen, gibt es natürlich am Sonntag den obligatorischen Frühschoppen samt Weißwürsten, Weißbier und allem was dazu gehört.

Auch am heutigen Montag wird in Sulzfeld zünftig weiter gefeiert. Um die Mittagszeit lockt das traditionelle Handwerkervesper und am Nachmittag wird’s dann bei Kaffee und Kuchen urig und gemütlich unter dem Gummi-Dach. Selbstredend gibt Sulzfeld auch an diesem letzten Abend noch einmal richtig Gas um die Jubiläumsausgabe seines Oktoberfestes mit Pomp, Gloria, Krach und Leder zu einem krönenden Abschluss zu bringen.

Unser Fotograf Sascha Hörrle war mit der Kamera Zwischen Dirndln und Lederhosen unterwegs und hat die schönsten Schnappschüsse für euch nach Hause gebracht.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Völkerwanderung nach Odenheim

Start im Waldkindergarten Oberderdingen

Nächster Beitrag