25 Jahre Mauerfall – Wiesloch pflanzt Bäume der Einheit

25 Jahre Mauerfall - Wiesloch pflanzt Bäume der Einheit
Symbolbild

Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Aus diesem Anlass unterstützt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald eine Idee von Werner Erhardt zur Pflanzung von wachsenden Gedenk-Orten aus drei Bäumen als Erinnerung an dieses wichtige Ereignis. Das Wachsen dieser Bäume und die stete Ausdehnung der Kronen dokumentieren Wachstum, Auf­schwung, Wandel und das Zusammenwachsen des ehemals geteilten Landes.

Wachstum und Entwicklung – Ein Baum steht für den Wandel

Der Kreisverbande Rhein-Neckar lädt die Bevölkerung herzlich zu der Pflanzung durch den Landesvorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., Karl-Wilhelm Röhm, MdL,den Landtagspräsidenten Guido Wolf, MdL und Oberbürgermeister Franz Schaidhammer ein. Die Pflanzung der „Bäume der Einheit“ begleiten die Baden-Württembergischen Waldkönigin Doris Gebhard und die Kindergartenkinder des Waldkindergartens. Der Termin: Sonntag, 9. November 2014, 11 Uhr: Pflanzung von drei Bäumen beim Gewann Haagen, bei „Soccer4you“ und dem Waldkindergarten Wiesloch.

Ähnlicher Artikel

Verdammte Aufreißer

Verdammte Aufreißer

Wenn Kunden Supermärkte in Trümmerfelder verwandeln Von Thomas Gerstner. Ja, zugegeben – mein „erstes Mal“ war mit…
Glatteis am Wochenende

Glatteis am Wochenende

Der dritte Advent könnte rutschig werden Am Sonntag könnte sich auf den Straßen Glatteis bilden…
Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Die letzten Spuren des kalten Krieges sind fast verschwunden Das Waldgebiet Molzau bei Philippsburg. Friedlich…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…