1.000 LKW Erde für Forster Bogenplatz

Bogenplatz des TV Forst eröffnet: Anlage mit Vorzeigecharakter

Forst (hc) „Forst hat nun eine Bogenanlage mit absolutem Vorzeigecharakter“, lobte Kreis- und Landesschützenmeister Roland Wittmer bei der Eröffnungsfeier. Zuvor konnte Manfred Böser, Abteilungsleiter beim TV Forst, im Rahmen einer kleinen Feierstunde neben Bürgermeister Reinhold Gsell Kreis- und Landesschützenmeister Roland Wittmer, Gemeinderäte, Vorstandsmitglieder und zahlreiche Bogensportler begrüßen.

neuEröffnung170 (2)Manfred Böser zeigte auf, dass der bisherige Platz beim Waldseestadion aufgrund des starken Mitgliederzuwachses rasch zu klein geworden war. Schon bei den ersten Gesprächen mit Bürgermeister Reinhold Gsell im Juli 2013 war festzustellen, dass man bei der Suche nach einem Grundstück von Seiten der Gemeinde jede Unterstützung erhalten würde. Bereits im September 2013 beschloss der Gemeinderat, dass das Areal in der verlängerten Paulusstraße für den Bogensport genutzt werden kann. Nachdem das Grundstück von einer Firma aus Renchen mit zertifizierter Erde ohne Kosten für den Verein und die Gemeinde aufgefüllt und modelliert worden war, konnten die Bogensportler ab Ende April ans Werk gehen. In den zurückliegenden drei Monaten wurden 150 m Rasenkanten gesetzt, 34 Tonnen Kies verfüllt, ca. 4000 Pflastersteine verlegt, etwa 20 Tonnen Steine aus dem Auffüllmaterial zusammengelesen und entsorgt, Rasen gesät sowie weitere Arbeiten an der Anlage durchgeführt. Die Mitglieder leisteten bisher rund 1000 Arbeitsstunden. Böser dankte Bürgermeister Reinhold Gsell, der Gemeindeverwaltung, dem Gemeinderat, dem Bauhof sowie den Mitgliedern und sonstigen Helfern für die großartige Unterstützung.

Auch Bürgermeister Reinhold Gsell hatte nur Lobesworte parat. Sein Dank galt insbesondere dem Gemeinderat und dem TV Forst. Es sei bemerkenswert und hoch einzuschätzen, was innerhalb solch kurzer Zeit von den Mitgliedern der Bogenabteilung geleistet wurde. Er berichtete, dass bei den ersten Besichtigungen darüber gesprochen wurde, das Gelände etwas einzuebnen und zur Sicherheit einen kleinen Wall aufzuschütten. Letztendlich wurden rund 8500 m³ Erde herangefahren. Es wurden in etwa 1000 Lkw-Ladungen Erde auf dem Gelände verarbeitet. Gsell wünschte bei den jetzt idealen Trainingsbedingungen noch bessere Erfolge und „Alles ins Gold“

IMG_2901Kreis- und Landesschützenmeister Roland Wittmer war zunächst äußerst erstaunt. Er brachte zum Ausdruck, dass die in Forst entstandene Bogenanlage einen absoluten Vorzeigecharakter habe und man bei einer Bewertung mit Schulnoten eine Eins mit Ausrufezeichen vergeben müsse. Als Landesschützenmeister sei er froh, solche Vereine – wie die Bogensportabteilung des TV Forst – in seinen Reihen zu haben. Als „Motor“ der Abteilung dankte er Manfred Böser für die geleistete Arbeit. Sein Dank galt auch den vielen Mitgliedern für ihr großes Engagement und der Gemeinde. Zur Erinnerung an diesen besonderen Tag überreichte Roland Wittmer dem Verein eine Ehrentafel des Badischen Sportschützenverbandes sowie einen Ehrenteller des Sportschützenkreises.

Mit dem „ersten Schuss“ durch Bürgermeister Reinhold Gsell wurde das Bogengelände offiziell eröffnet. Die Gäste hatten im Anschluss die Möglichkeit den Bogensport selbst auszuprobieren.

Informationen rund um den Bogensport beim TV Forst finden Sie im Internet unter www.tvforst-bogensport.de.

Text und Bilder: Heimo Czink (hc)

 

Ähnlicher Artikel

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Alle Bäder – Alle Termine im großen Überblick Hinein ins kühle Nass Manche haben schon…
Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

1000 Tipps für  tolle Feiern (im) trotz Regen Sie sind männlich, haben Lust etwas zu…
Heideseetriathlon in Forst 2018

Heideseetriathlon in Forst 2018

Am 13. Mai 2018 findet in Forst die 30. Auflage des Heideseetriathlons statt. Der Ausrichter…
Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Umzug in die Kindertagesstätte Spatzennest – Jägerhaus zur gewohnten Nutzung frei gegeben Alles neu in…