Zwei Wochen nach dem Inferno – Im Feldenguts wird wieder gegrillt

Alex Feldengut über das Feuer, das Gestern und das Morgen

Viel ist vom einstigen Szene-Restaurant Feldenguts 1190 nicht übrig geblieben. Erbarmungslos verschlang das Feuer alles, was Alexander Feldengut und sein Team über Monate hin aufgebaut hatten. Vor zwei Wochen brannte das Lokal am Ortsrand von Helmsheim binnen weniger Stunden vollständig nieder. Aber Aufgeben, das liegt nicht in Alex Natur. Die Skizzen für ein neues, noch besseres Feldenguts 1190 beginnen schon in seinen Gedanken konkrete Formen anzunehmen. Wie es ihm und dem Feldenguts weiter ergeht? Wir haben Alex in der Brandruine besucht und mit ihm über seine Pläne nach dem Inferno gesprochen. Dabei gab es eine große Überraschung für uns!

Ähnlicher Artikel

Sex-Abfälle, Schmuddelei und mehr – Bruchsaler Open-Air-Puff geht in die Charme-Offensive

Sex-Abfälle, Schmuddelei und mehr – Bruchsaler Open-Air-Puff geht in die Charme-Offensive

Satire Bruchsaler Luden-Vereinigung will schlechtes Image loswerden Die Bruchsaler lieben ihre Love-Hotspots am Rande von…
Das Wochenend-Wetter: Nach Warm kommt kühl, Nach Kühl kommt Kalt

Das Wochenend-Wetter: Nach Warm kommt kühl, Nach Kühl kommt Kalt

Direkt aus der Wetterstation Kraichtal – Jeden Freitag NEU Seit zwei Jahren bieten wir Ihnen…
Do it yourself: Adventskränze einfach selber machen

Do it yourself: Adventskränze einfach selber machen

Ganz überraschend steht einmal wieder der erste Advent vor der Tür. Haben Sie auch noch…
Bruchsalerin bringt beim RTL Supertalent Bruce Darnell zu Fall

Bruchsalerin bringt beim RTL Supertalent Bruce Darnell zu Fall

Guter Auftritt, holpriges Ende Es hätte eine gute Show für Nadja Ayche aus Bruchsal werden…