Zeutern: Verbrannte Pizza zieht Feuerwehreinsatz nach sich

Etwas zu lange im Backofen gelassen, hatte ein Mann aus Zeutern am gestrigen Donnerstag-Abend eine Pizza. Als Selbige im Ofen verkohlte, löste ein Rauchmelder an der Decke aus und rief so die Feuerwehr auf den Plan. Diese kam unter dem Kommando von Einsatzleiter Mario Dutzi binnen Minuten am Ort des Geschehens an. Mit Atemschutzmasken betraten die Rettungskräfte die völlig verrauchte Wohnung und brachten den Bewohner, welcher noch Minuten zuvor trotz Klopfen und Klingeln der Nachbarn nicht geöffnet hatte, erst einmal  in Sicherheit. Beteiligt an der Aktion waren die freiwillige Feuerwehr Ubstadt-Weiher, ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Notfallhilfe Zeutern.

 

Ähnlicher Artikel

Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Sachbeschädigungen am Ubstädter Bahnhof Zwei Jugendliche wurden am Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung…
Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Lockere Atmosphäre auf dem Neujahrsempfang in Zeutern „Feeling Good“ – dieser Musiktitel war nicht nur…
Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Ab sofort steht Sven für Euch am Zapfhahn Sein Lebenslauf könnte bunter nicht sein: Staplerfahrer,…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…