Zerstörungswut und Brutalität – Jugendliche Fehltritte in Östringen und Sinsheim

Zerstörungswust und Brutalität - Jugendliche Fehltritte in Östringen und SinsheimGleich zwei Meldungen flatterten heute aus der Pressestelle der Polizei in unserer Redaktion ein – beide machen nachdenklich. Der erste Fall ereignete sich in Östringen.  Ein Jugendlicher löste hier im Beisein seiner Freunde die beiden Bremsen eines Anhängers der auf einer steilen Straße geparkt war. Der Anhänger rollte nach unten und schlug dort hart gegen ein parkendes Auto. Das Fahrzeug wurde dabei stark beschädigt – die Jungen flüchteten unerkannt.

Der zweite Fall war schon deutlich härter Natur.  Am Sonntag Abend wurde in Sinsheim ein 15-Jähriger Junge in der S-Bahn zwischen Sinsheim und Hoffenheim von drei Jugendlichen überfallen. Sie forderten Ihn auf sein Geld herauszugeben. Als er sich weigerte, schlug ihm einer der drei ins Gesicht. Dem Opfer gelang es, sich beim Lokführer in Sicherheit zu bringen, worauf die drei Jugendlichen von ihm abließen.

Ähnlicher Artikel

So hast Du Dein Östringen noch nie gesehen….

So hast Du Dein Östringen noch nie gesehen….

Der neue Imagefilm der Stadt feierte Premiere Zwölf Monate dauerten die Dreharbeiten für den neuen…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim

Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim

A 6/Bad Rappenau: Tödlicher Verkehrsunfall Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…