Was Anna-Lena nicht reparieren kann, ist auch nicht kaputt

Anna-Lena aus Forst lernt bei Blanco den Beruf des Industriemechanikers

Bereits im zweiten Lehrjahr kann die 19-Jährige bereits überall im Betrieb mit anpacken. Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Maschinen und Anlagen immer betriebsbereit sind. Wenn nötig, stellen Sie dafür fehlende Bauteile her, montieren diese und überprüfen alles auf die korrekte Funktion. Sie warten, checken, reparieren und finden jeden Fehler im Handumdrehen. Kurzum: Ohne den Industriemechaniker geht nichts! Wir haben Anna-Lena einen Tag lang über die Schulter geschaut.

(Gesponserter Beitrag)

Ähnlicher Artikel

Mit dem Esel durch den Kraichgau

Mit dem Esel durch den Kraichgau

Die Gelassenheit dieser tollen Tiere steckt an Dürfen wir vorstellen: Das ist Birgit Lomnitzer mit…
Bunt, Schräg und Laut – Der Eppinger Nachtumzug 2017

Bunt, Schräg und Laut – Der Eppinger Nachtumzug 2017

90 Gruppen zogen durch die Fachwerkstadt Nachtumzüge sind in der Region mittlerweile vom Aussterben bedroht.…
Bretten baut Bretten

Bretten baut Bretten

Die große Idema- und Lego – Ausstellung zeigt Bretten „en miniature“ Bretten ist trotz seiner…
Der langsame Tod der Eppinger Süßmosterei

Der langsame Tod der Eppinger Süßmosterei

Ein Stück Alt-Eppingen verschwindet Stück für Stück reißt der Bagger Steine und alten Mörtel aus…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

*