Warnung für Tierbesitzer: Staupe-Virus in Bruchsal

Bruchsal (pa) | Bei einem totaufgefundenen Fuchs in Helmsheim wurde das Staupe-Virus festgestellt. Die hochansteckende Krankheit ist für den Menschen ungefährlich. Bei Tieren und insbesondere bei Hunden und Katzen endet die Viruserkrankung jedoch meist tödlich. Die Übertragung erfolgt über Tierkadaver, Nasen-/Augensekrete, Urin, Kot oder Speichel.

Aus diesem Grund appelliert der Hegering Bruchsal und die Stadtverwaltung an die Tierbesitzer im gesamten Stadtgebiet, dass sie den Impfschutz ihrer Tiere überprüfen und gegebenenfalls auffrischen sollten. Hunde die nicht geimpft sind oder deren Impfschutz noch nicht wirksam ist, sollten vorerst nicht von der Leine gelassen werden.

Die Stadtverwaltung bittet Spaziergänger und Hundebesitzer tote oder verhaltensauffällige Füchse oder andere Wildtiere dem zuständigen Jagdpächter oder der Stadtverwaltung zu melden.

Ähnlicher Artikel

Bruchsal: Betrunken gegen Polizeiauto geprallt

Bruchsal: Betrunken gegen Polizeiauto geprallt

Eine 43-Jährige ist am Sonntag gegen 16.45 Uhr auf der Zufahrt zur Langental-Siedlung aufgefallen, weil…
Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Vierzig Feuerwehrautos queren Bruchsal Da staunten die Bruchsaler nicht schlecht als am Donnerstag-Morgen eine rote…
Der große Überblick – Alle Maifeste 2017 im Kraichgau

Der große Überblick – Alle Maifeste 2017 im Kraichgau

Der Mai steht vor der Tür Und mit Ihm über 100 Festle im ganzen Kraichgau…
Wet Higging Contest in Heidelsheim

Wet Higging Contest in Heidelsheim

Gute Stimmung beim traditionellen Higgomarkt Das Osterwetter war in diesem Jahr nicht gerade das gelbe…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

*