Walzbachtal: Zwei Frauen durch Hundebisse schwer verletzt

Walzbachtal: Zwei Frauen durch Hundebisse schwer verletztZwei 33 und 44 Jahre alte Frauen sind am Montagnachmittag auf einem umzäunten Areal im Ortskern von Jöhlingen durch Hundebisse so schwer verletzt worden, dass sie per Hubschrauber und Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht und dort stationär aufgenommen werden mussten. Nach den ersten Ermittlungen der gegen 16.40 Uhr hinzugezogenen Hundeführerstaffel hatten sich die beiden Frauen – eine davon ist die Züchterin – berechtigt auf dem gesicherten Gelände einer Doggenzucht aufgehalten, wo derzeit vier erwachsene Tiere und zwölf Welpen gehalten werden.

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist noch unklar; möglicherweise hat der Schutzinstinkt eines Muttertieres eine Rolle gespielt. In die weiteren Recherchen und Entscheidungen ist auch die zuständige Ortspolizeibehörde eingebunden, zumal sich vor rund acht Wochen auf dem Areal bereits ein ähnlicher Vorfall zugetragen hat.

ots Polizei KA / Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Wenn der Notarzt zu spät kommt

Wenn der Notarzt zu spät kommt

Medizinische Unterversorgung in der Region Es mag abgedroschen klingen, ist aber nichts als die Wahrheit:…
Achtung Kraichgau – Sturmtief Friederike steht vor der Tür

Achtung Kraichgau – Sturmtief Friederike steht vor der Tür

Wälder meiden, mehr Zeit für den Arbeitsweg einplanen Nachdem zu Jahresbeginn Sturmtief ,,BURGLIND“ für Zugausfälle,…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Alle Besenwirtschaften im Kraichgau auf einen Blick

Alle Besenwirtschaften im Kraichgau auf einen Blick

Besenkultur im Land der tausend Hügel Es sind zumeist kleine urige Gaststuben die nur wenige…