Von Kraichtal bis in alle Welt

Von Kraichtal bis in alle WeltTag des Amateurfunks

Zum Weltamateurfunktag am vergangenen Montag (18.4.) aktivierten die Kraichgauer Funkamateure die Amateurfunkfrequenzen und stellten weltweite Kontakte her. Das Motto des Weltamateurfunktags 2016 lautete „Zur Erinnerung an die Rolle des Amateurfunks in der Gesellschaft“. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Ausbildung, dem sozialen Miteinander und der Völkerverständigung.

Amateurfunk umschreibt heute eine Gruppe von rund 68.000 sozial engagierten Menschen in Deutschland, die sich mit der Funktechnik befassen und sich in zunehmendem Maße, neben technischen und wissenschaftlichen, auch bildungs- und entwicklungspolitischen, der Völkerverständigung dienenden sowie humanitären Aufgaben widmen.

Eine Vielzahl von Geräten ist heute drahtlos mit der Welt verbunden. Aber was steht eigentlich hinter dem Mysterium Funk? Wie funktioniert das? Warum funktioniert das? Und wie kann man selbst funken? Die Antworten auf diese Fragen findet man im Physikunterricht und bei den Funkamateuren vor Ort – dort macht Technik Spaß. Um das Hobby Amateurfunk zu betreiben sind Grundkenntnisse über Funkausbreitung und Funktechnik zwar nötig – mit Unterstützung von erfahrenen Funkamateuren ist der Einstieg für jeden ohne Probleme möglich.

“Wer wissen möchte, woraus ein Sender besteht, was ein Schwingkreis aus Kondensator und Spule ist und mit welcher Funkfrequenz tausende Kilometer überbrückt werden, der sollte sich an uns Funkamateure wenden”, sagt Martin Köhler, DL1DCT, Mitglied im Vorstand des DARC e.V. “Mit unseren praktischen Beispielen kann ich jedem erläutern, wie Funk funktioniert und gleichzeitig macht das enorm viel Spaß.”

Die Kraichgauer Funkamateure bieten allen funk- und elektrotechnisch Interessierten eine aktive Vereinsgemeinschaft. Der Ortsverband unterstützt Jugendliche aus dem gesamten Kraichgau seit Jahren mit einem monatlichen Elektronikbastelangebot. In regelmäßigen Lizenzkursen werden Interessenten vor Ort für die Amateurfunkprüfung fit gemacht. Informationen zum Hobby Amateurfunk / Anmeldung zum Elektronikbasteln: info@a22-kraichgau.de (Mitteilung Deutscher Amateur Radio Club e.V., OV Kraichgau A22)

Ähnlicher Artikel

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Urige Hütten-Gaudi in Münzesheim Zur großen Après-Ski-Party des Musikvereins „Harmonie“ Münzesheim pilgerten am Wochenende bereits…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Absolutes Halteverbot an der Unteröwisheimer Stadtautobahn verlängert

Absolutes Halteverbot an der Unteröwisheimer Stadtautobahn verlängert

Behörden ordnen Ausweitung bis zur Jahresmitte an Unteröwisheim gehört zu den verkehrsgeplagtesten Gemeinden in der…