Von Fahrbahn abgekommen und auf zugefrorenem See gelandet

Von Fahrbahn abgekommen und auf zugefrorenem See gelandet
Symbolbild
Großes Glück hatte am Montagmorgen ein 34 Jahre alter Fahrzeuglenker bei einem Unfall auf der Kreisstraße 4516 zwischen Freudenstein und Knittlingen.

Der Mann war kurz nach 08.00 Uhr in Richtung Knittlingen unterwegs, als er bemerkte, dass sich an seinem Fiat Ducato die Fahrertür geöffnet hatte. Hierdurch abgelenkt geriet er mit seinem Lieferwagen zunächst zu weit nach rechts und kam dann beim Gegensteuern nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge durchbrach er die Leitplanke und blieb schließlich auf dem angrenzenden und zu Eis gefrorenen See stehen.

Der unverletzt gebliebene Fahrer konnte sich rasch in Sicherheit bringen. Während er vorsorglich von der Besatzung eines Rettungswagens in Augenschein genommen wurde, gelang es der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, das Fahrzeug mit einer Winde ans Ufer zu ziehen. Mit Unterstützung eines Kranfahrzeuges der Berufsfeuerwehr Pforzheim wurde der Wagen, an dem Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstand, schließlich geborgen. Während der Arbeiten war die Kreisstraße 4516 im betroffenen Abschnitt voll gesperrt. Ab etwa 10.40 Uhr lief der Verkehr wieder störungsfrei. (ots)

Ähnlicher Artikel

Erpresser vergiftet Babynahrung in Einkaufsmärkten

Erpresser vergiftet Babynahrung in Einkaufsmärkten

Ganz Deutschland und der EU-Raum könnten betroffen sein Zur Stunde findet im Polizeipräsidium Konstanz eine…
Graben-Neudorf: Serie von fünf Einbrüchen

Graben-Neudorf: Serie von fünf Einbrüchen

Zu einer Serie von fünf Einbrüchen, die in der Nacht zum Dienstag sehr wahrscheinlich auf…
Vollsperrung nach LKW-Unfall auf der A6 bei Walldorf

Vollsperrung nach LKW-Unfall auf der A6 bei Walldorf

Walldorf. Während die ersten Einsatzkräfte von dem Unfall auf der BAB 5 abrückten, wurden diese…

Verkehrsrowdy außer Kontrolle- Zeugen und Geschädigte gesucht

Der Fahrer eines silbernen Toyotas mit britischer Zulassung ist am Dienstag gegen 17.15 Uhr wegen…