Unter Umzugswagen geraten – Junge Frau in Hambrücken schwer verletzt

Unter Umzugswagen geraten - Junge Frau in Hambrücken schwer verletzt
Symbolbild
Tragischer Unfall während des Hambrücker Umzuges

Es ist der Alptraum schlechthin. Im dichten Gedränge stürzte heute Nachmittag offenbar eine junge Frau im dichten Treiben des Hambrücker Faschingsumzuges und geriet dabei unter einen Umzugswagen. Wie wir via Facebook von einem Umzugsteilnehmer erfuhren, geschah der Unfall am Nachmittag und wurde offenbar von den meisten Feiernden kaum bemerkt. Wie uns Michael via Messenger schreibt: „…besonder schlimm war, dass die Sanitäter und der Krankenwagen in der Menge kaum durchgekommen sind“. Die Polizei bestätigte uns den Vorfall, konnte aber noch keine Details bekannt geben so lange die Unfallauswertung noch läuft

Auch die BNN haben bereits über den Unfall berichtet und schildern den Gesundheitszustand der jungen Frau als kritisch. So wurde die 26-Jährige offenbar mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen und kämpfe dort zur Stunde um ihr Leben. Der Vorfall, sollte er sich so bestätigen, wird sicher eine erneute Debatte über Fahrzeuge auf den Faschingsumzügen auslösen. Mittlerweile verzichten zwar viele Gemeinden bzw. Faschingsvereine auf den Einsatz der motorisierten Gefährte, doch waren auf den Umzügen in der Region am Wochenende sogar teilweise schwere Lastwagen in der Menge unterwegs.

Nach ersten telefonischen Informationen der Rettungsdienste handelte es sich bei der Verletzen um eine Zugbegleiterin, die dafür Sorge trug dass niemand den Zugmaschinen zu nahe kommt. Wie Augenzeugen schildern, stolperte sie und wurde allem Anschein nach von einem Traktor-Gespann erfasst. Eine Bestätigung für diese Detail-Informationen liegt von offizieller Seite noch nicht vor – wir berichten zeitnah an dieser Stelle nach.

Update 21:10 Uhr

Zwischenzeitlich liegt die Bestätigung der Polizei vor:

Hambrücken: Fußgängerin bei Fastnachtsumzug von Traktor überrollt und lebensgefährlich verletzt

(ots) Am Sonntag fand im Ortsbereich von Hambrücken der traditionelle Fastnachtsumzug statt. Gegen 16.00 Uhr befuhr ein Traktor mit einem angehängten Motowagen die Umzugsstrecke. Eine 26-jährige Frau war im vorderen Bereich des Traktors zur Absicherung eingeteilt. In der Kirchstraße befand sie sich im Bereich des vorderen rechten Rades, vermutlich kam sie an einer Gehwegkante zu Fall, stürzte auf die Fahrbahn und wurde vom Vorderrad des Traktors überrollt. Die Frau wurde von Passanten aus dem Gefahrenbereich gezogen. Der 35-jährige Fahrer des Traktors hatte den Vorfall nicht bemerkt. Die Frau wurde von den Einsatzkräften an der Umzugsstrecke erstversorgt und danach mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sie wurde lebensgefährlich verletzt. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei in Karlsruhe, unter der Telefonnummer 0721/944840 zu melden.

Ähnlicher Artikel

Gefährliche Situation spitzt sich zu – Immer mehr Flächenbrände in der Region

Gefährliche Situation spitzt sich zu – Immer mehr Flächenbrände in der Region

Trockenheit und Hitze als tickende Zeitbomben Die Feuerwehren aus Bruchsal, Forst und Hambrücken wurden am…
Alle für einen – Kicken für Mario

Alle für einen – Kicken für Mario

Benefiz-Spiel für jungen Schlaganfallpatienten Mario Marcikic Spiel mit zwei Siegern Hambrücken (fsch) Die bis dato…
Hambrücker Akkordeon-Kids holen deutschen Meistertitel

Hambrücker Akkordeon-Kids holen deutschen Meistertitel

Jugendorchester und Ensemble der Akkordeonfreunde Reinklang sind Deutsche Meister Einen sensationellen Erfolg erspielten sich die…
Tour de Bollerwagen – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Tour de Bollerwagen – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Das können Sie am Vatertag im Kraichgau erleben Es ist mal wieder soweit! Dutzende von…