Ubstadt hat das schönste Bücherfenster der Region

Ubstadt hat das schönste Bücherfenster der Regiom
Ubstadt hat das schönste Bücherfenster der Region

Holz und Sandstein umrahmen das kleinen Meisterwerk

Öffentliche Bücherschränke gibt es viele. Gondelsheim nutzt eine alte Telefonzelle, Bruchsal bunte Designer-Würfel und nun hat auch Ubstadt seine kleine 24-Stunden Bücherei. Wer die letzten Tage die Hinterwiese entlanggegangen ist, hat es sicher gleich entdeckt. Ein altes Fenster, eingebunden in eine Mauer aus Natursteinen, dient als Behausung für Bücher jeglicher Art: Romane, Sachbücher, Reiseführer und mehr. Hubert Beck, der dieses Bücherfenster mit liebevollen Details gezimmert hat, freut sich über den regen Austausch der Bücher. Im Familien- und Jugendzentrum gibt es seit einiger Zeit auch ein öffentliches Bücherregal. Es ist während der Öffnungszeiten des Familien- und Jugendzentrums zugänglich (sh. Jugendseite). Eine Konkurrenz zur Katholischen öffentlichen Bücherei sollen diese Einrichtungen nicht sein, sie sollen lediglich das Angebot an „Lesefutter“ ergänzen.

Der Bücherschrank in Gondelsheim

Ähnlicher Artikel

Schwer verletzter Radfahrer nach Unfall bei Ubstadt-Weiher

Schwer verletzter Radfahrer nach Unfall bei Ubstadt-Weiher

Ubstadt-Weiher – Radfahrer übersieht PKW Schwere Verletzungen erlitt am Montagmorgen ein 56-jähriger Fahrradfahrer, als er…
Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…
Baum auf Hochleitung und überflutete Unterführung fordern Ubstadt-Weiherer Feuerwehr

Baum auf Hochleitung und überflutete Unterführung fordern Ubstadt-Weiherer Feuerwehr

Die Feuerwehr Ubstadt-Weiher musste wetterbedingt am vergangenen Sonntag gleich zweimal ausrücken So wurde die Abteilung…
Fasching, Kerwe, Bunter Hund – Das Wochenende in Ubstadt-Weiher

Fasching, Kerwe, Bunter Hund – Das Wochenende in Ubstadt-Weiher

Ein bunter Mix mit Regen garniert Sind wir ehrlich Freunde, das können wir uns nicht…