Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim

Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim
Symbolbild (Archiv)

A 6/Bad Rappenau: Tödlicher Verkehrsunfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum Donnerstag auf der A 6, zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt.

Kurz vor 23 Uhr war in Richtung Mannheim ein Schwertransport unterwegs, hinter dem ein Absicherungsfahrzeug fuhr. An der Einfahrt des Parkplatzes Bauernwald standen die Fahrzeuge auf dem Verzögerungsstreifen. Das Begleitfahrzeug hielt hinter dem Schwertransporter, der mit einem großen Bagger beladen war. Laut Zeugen stand der Tross bereits eine Viertelstunde. Aus unbekannten Gründen fuhr eine bislang noch nicht identifizierte Person mit einem PKW wahrscheinlich ungebremst gegen das Heck des Begleitfahrzeugs.

Beide Fahrzeuge begannen zu brennen

Beide Fahrzeuge begannen zu brennen – Die Person im Auto war offensichtlich eingeklemmt und verbrannte. Um was für eine PKW-Marke es sich handelte, ist ebenfalls unbekannt. In dem Begleitfahrzeug saßen zwei Frauen. Die Fahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls herausgeschleudert und musste mit schwersten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Sie schwebt in Lebensgefahr. Die Beifahrerin in diesem Wagen, ein Renault-Transporter, verstarb noch in dem Fahrzeug und verbrannte ebenfalls. Durch den Aufprall wurde am Renault der Motorblock herausgerissen und auf den Schwertransport geschleudert. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren.

Da Zeugen an der Unfallstelle Mama-Rufe hörten, wurde zunächst davon ausgegangen, dass sich auch ein Kind in dem PKW befand. Da sich dies offensichtlich nicht bestätigte, wurde das Gelände in der Nähe der Unfallstelle abgesucht, allerdings wurde auch dort nichts gefunden. Die A 6 musste in Richtung Mannheim voll gesperrt werden. Die Sperrung muss voraussichtlich zumindest teilweise bis in die Morgenstunden aufrecht erhalten werden. Falls die Fahrbahn durch die Hitze des Feuers beschädigt wurde, kann di eFahrbahn an diesen Stellen vorerst nicht befahren werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Bad Rappenau und die Berufsfeuerwehr Heilbronn.(ots)

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Hoffenheim: Frau beim Überqueren der Fahrbahn von Auto erfasst und schwer verletzt

Hoffenheim: Frau beim Überqueren der Fahrbahn von Auto erfasst und schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Anflug Staus in beide Richtungen Am Montagmorgen, kurz nach 8 Uhr, wurde auf…
Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Während in Bruchsal das Fast Food-Angebot üppig ausfällt, herrscht in Eppingen, Kraichtal und Östringen immer…