Strohlager in Brand gesetzt

Zündelnde Kinder haben auf einem landwirtschaftlichem Betrieb im Dettenheim Ortsteil Rußheim am Sonntagnachmittag einen Großeinsatz der örtlichen Feuerwehr ausgelöst.

Fünf Kinder spielten bei dem Strohlager und mit einem Feuerzeug hatten sie dann auch Stroh entzündet. Als sie merkten, dass sie selbst das Feuer nicht mehr löschen können, rannten sie zu dem nahen Clubhaus des FV Rußheim. Der Wirt verständigte die Rettungskräfte. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle eintrafen, war das Strohlager mit über 300 Rundballen schon im Vollbrand. Die Feuerwehr löschte zwei daneben stehende landwirtschaftliche Transportanhänger ab und brachte diese mit dem Eigentümer aus dem Gefahrenbereich. Mit den ersten C-Rohren wurde ein Ausbreiten des Feuers auf den Bewuchs der Nachbargrundstücke verhindert.

Mit insgesamt vier Löschfahrzeugen und zwei Gerätewagen war die örtliche Feuerwehr und der Leitung ihres Kommandanten Markus Seitz mit 38 Frauen und Männer vor Ort. Das Löschwasser wurde dem örtlichen Trinkwassernetz und mit zwei Tragkraftspritzen der vorbelaufenden Saalbach entnommen. Zeitweise waren zwei B-Rohre und vier C-Rohre im Einsatz. Mit einem Bagger wurde das Strohlager dann soweit auseinandergezogen, damit es weiter abgelöscht werden konnten.

Zur Absicherung der teilweise unter Atemschutz eingesetzten Feuerwehrleute und zur Versorgung mit Getränken waren die DRK-Bereitschaften aus Liedolsheim und Rußheim mit acht Helferinnen und Helfer ebenfalls an der Einsatzstelle. Zwei Beamte des Polizeireviers Philippsburg und der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit zwei weiteren Beamten ermittelten die Brandursache. Der Gesamtschaden an dem Stroh und den landwirtschaftlichen Fahrzeugen wird auf 20.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Text und Bilder: Freiwillige Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard / Dipl.-Verwaltungswirt(FH) Edgar Geißler

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Gemeinsam für ein einheitliches Ladesystem Es könnte alles so einfach sein… Stecker rein und auftanken……
Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Digitalisierung stand im Mittelpunkt der Bürgermeisterversammlung Kreis Karlsruhe. Die Digitalisierung wirkt sich zunehmend auf alle…
Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Wohl in einer psychischen Ausnahmesituation hat am Montag gegen 20.50 Uhr in Kürnbach ein 35-jähriger…