Stadt Kraichtal informiert: Infoveranstaltung zum Thema Wasserversorgung

Stadt Kraichtal informiert: Infoveranstaltung zum Thema Wasserversorgung

Für eine nachhaltige Wasserversorgung der Stadt Kraichtal

„Wasser ist die wichtigste Umweltressource, Basis allen Lebens und vielfach genutztes Medium – Trinkwasser, Lebensraum und Nahrungsquelle, Reinigungsmittel, Kühlmittel, Energielieferant, Betriebswasser, Transportmittel, Erholungsraum – also ein öffentliches Gut. Wasser ist eine sich ständig erneuernde Ressource, wenn auch räumlich und zeitlich nur begrenzt verfügbar“, so Professor Dr.-Ing. W. Merkel in seiner Ausarbeitung über Wasserbeschaffenheit und -güte.

Der Gemeinderat beschäftigte sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der Sicherstellung einer nachhaltigen Wasserversorgung der Stadt Kraichtal. Insbesondere der Hochbehälter im Stadtteil Münzesheim weist auf Grund seines Alters Bauwerksmängel auf und muss saniert bzw. erneuert werden. Darüber hinaus entspricht das Behältervolumen nicht mehr den aktuellen Bestimmungen. Eine ähnliche Situation stellt sich auch beim Hochbehälter im Stadtteil Gochsheim dar.

Um die Versorgungssicherheit dauerhaft sicherzustellen und mehrere Alternativen gegeneinander abwägen zu können, wurden vor der Durchführung von Bauarbeiten mehrere Varianten untersucht. Mit diesen in einer Machbarkeitsstudie zusammengefassten Möglichkeiten befassten sich die kommunalen Gremien in den vergangenen Monaten intensiv. Nach mehrfachen Beratungen hat sowohl die Verwaltung als auch der Gemeinderat die Variante favorisiert, die zum Ziel hat, die drei Stadtteile Gochsheim, Münzesheim und Oberacker künftig von einem zentralen Hochbehälter auf Gemarkung Oberacker zu versorgen. In diesem Zusammenhang kann auch ein Ringschluss der Versorgungsleitungen zwischen diesen Stadtteilen hergestellt werden, der insbesondere für die Einwohner und die Gewerbetreibende in diesen Stadtteilen ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit schafft. Durch die weitere Nutzung der beiden Grundwasservorkommen in Oberacker und Münzesheim wird sichergestellt, dass entsprechend den Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes in erster Linie ortsnahe Ressourcen für die Wasserversorgung genutzt werden. Die turnusgemäß durchgeführten Proben durch das Fachlabor bestätigen, dass es sich hierbei um ein hervorragendes Rohwasser handelt, welches unbehandelt und ohne Aufbereitung oder der Beimischung von Zusätzen uneingeschränkt als Trinkwasser verwendet werden kann. Darüber hinaus wird mit dieser Variante auch eine Redundanz hergestellt, da Wasser aus mehreren Quellen auch bei Versorgungsengpässen zur Verfügung steht. Insofern werden alle Voraussetzungen erfüllt, welche nach den gesetzlichen Vorgaben an Wasserversorgungsunternehmen gestellt werden.

Bei dem vom Gemeinderat gebilligten Versorgungskonzept handelt es sich um den Grundsatzbeschluss, diese Alternative weiter planerisch zu untersuchen. Konkrete Baumaßnahmen können erst nach weiteren detaillierten Planungen und Untersuchungen sowie Beschlüssen durch den Gemeinderat in die Wege geleitet werden.

Im Rahmen einer Infoveranstaltung, die Mitte Juli 2015 stattfinden wird, ist beabsichtigt die Bevölkerung zu informieren. Es ist geplant, dass Fachleute des Gesundheitsamtes, des Umweltamtes, des Landwirtschaftsamtes, eines Prüflabors und eines Ingenieurbüros den aktuellen Planungsstand vorstellen werden und für Fragen zur Verfügung stehen.

Ähnlicher Artikel

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Urige Hütten-Gaudi in Münzesheim Zur großen Après-Ski-Party des Musikvereins „Harmonie“ Münzesheim pilgerten am Wochenende bereits…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Absolutes Halteverbot an der Unteröwisheimer Stadtautobahn verlängert

Absolutes Halteverbot an der Unteröwisheimer Stadtautobahn verlängert

Behörden ordnen Ausweitung bis zur Jahresmitte an Unteröwisheim gehört zu den verkehrsgeplagtesten Gemeinden in der…