Sinsheim: Geschlagen und mit Schreckschusswaffe bedroht

Sinsheim: Geschlagen und mit Schreckschusswaffe bedroht
Symbolbild

Zeugen gesucht

Am Sonntagabend fuhren elf Streifenfahrzeuge zum Parkplatz einer Diskothek in der Neulandstraße, nachdem Anrufer über Notruf eine Schlägerei zwischen 40 bis 60 Personen gemeldet hatten. Beim Eintreffen der Beamten trennten sich ca. 20 Personen, die sich davor gegenseitig provoziert und geschubst hatten, in zwei zerstrittene Gruppen. Durch die Polizeikräfte konnten weitere Provokationen und körperliche Übergriffe verhindert werden.

Zuvor soll ein 20-Jähriger von bislang Unbekannten aus der rivalisierenden Gruppe geschlagen und mit einer Schreckschusspistole bedroht worden sein. Ein 19-Jähriger soll ein Regenfallrohr an einem Bettengeschäft beschädigt haben. Unter einem geparkten Fahrzeug wurde eine geladene Schreckschusswaffe gefunden und sichergestellt.

Das Polizeirevier Wiesloch hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich diesem unter Telefon 07261/6900 in Verbindung zu setzen. (ots)

Ähnlicher Artikel

Champions-League-Playoff – TSG gegen FC Liverpool – Großes Fanfest in der Stadt

Champions-League-Playoff – TSG gegen FC Liverpool – Großes Fanfest in der Stadt

Spitzensport im Kraichgau – Das muss gefeiert werden Sinsheim ist bereit für die Gäste aus…
Ein Wochenende lang V8-Motorensound und Rock’n‘Roll

Ein Wochenende lang V8-Motorensound und Rock’n‘Roll

US-Car Treffen im Auto & Technik Museum Sinsheim PS-starke Mustangs, extralange Cadillacs, unrestaurierte Hot Rods…
Die beste Pizza im Kraichgau

Die beste Pizza im Kraichgau

Knuspriges Gold aus Holz und Steinöfen Pizza ist etwas Herrliches. Ob Sie beim Italiener auf…
Sinsheim: Mann krankenhausreif geschlagen

Sinsheim: Mann krankenhausreif geschlagen

Zeugen dringend gesucht Am frühen Sonntagmorgen wurde in der Hauptstraße ein 42-jähriger Mann verletzt aufgefunden.…