Ruiter Kult-Biergarten steht kurz vor Comeback

Der Rotenberger Hof erwacht erneut

Die letzten Arbeiten laufen. Bald ist der Rotenberger Hof bei Ruit wieder bereit für seine ersten Gäste seit langer Zeit. Das alte Gasthaus an der B294 wird seit rund 2 Jahren von Manuela Hidde und ihrem Mann wieder auf Vordermann gebracht. Den Älteren dürfte das Rasthaus Rotenbergerhof, früher betrieben von der Familie Schaible noch gut in Erinnerung sein – es zählte einst zu den beliebtesten Ausflugszielen weit und breit. Nach der Neueröffnung soll es das auch wieder werden – einfach, bodenständig und einfach gut. Die Hiddes wollen hier einen urigen Biergarten eröffnen, der in den Sommermonaten und an den Wochenenden bald zum Geheimtipp werden könnte. Eine tolle Lage, eine tolle Idee und eine liebe Wirtin sind in jedem Fall sehr vielversprechend.

Zur Biergartensaison 2017 kehrt also auf dem Rotenbergerhof wieder Leben ein. Alle sind Willkommen: Biker, Wanderer und auch Kaffee und Kuchen – Tanten kommen hier auf ihre Kosten. Schauen Sie unbedingt mal vorbei – wann es auf dem Rotenbergerhof los geht, erfahrt ihr bald hier auf hügelhelden.de oder auf der Facebookseite des Hofes.

Ähnlicher Artikel

De Maddin wird 60

De Maddin wird 60

Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff feiert runden Geburtstag Eigentlich hätte der kleine Festakt zum 60. Geburtstag…
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Massiver Flächenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Was als…
Jubel in Heydolfesheim

Jubel in Heydolfesheim

Das Reichsstadtfest zu Heidelsheim anno 2017 Samstag-Nachmittag auf dem Heidelsheimer Fußballplatz. Wo normalerweise gekickt wird,…