Rohrbach bekommt den Rohrbach zurück

Rohrbach bekommt den Rohrbach zurück
Hans / Pixabay / Symbolbild

Große Geldspritze für Mammut-Projekt in Eppingen

Bisher fristet der Rohrbach in weiten Teilen des gleichnamigen Eppinger Teilortes noch ein trauriges Dasein. Unter Tage fließt das kleine Gewässer durch dunkle Verdohlungen und erblickt erst danach wieder Tageslicht. Doch damit wird es bald vorbei sein! Mit einer Förderung von 852.500 Euro durch das Land Baden-Württemberg kann Eppingen den Rohrbach wieder öffnen und renaturieren. Für den kleine Ortsteil entsteht somit wieder ein attraktives Naherholungsgebiet samt Uferanlage und Spielmöglichkeiten für die Kinder. Anlässlich seines Antrittsbesuchs in Eppingen übergab der Stuttgarter Regierungspräsident Wolfgang Reimer den Förderbescheid an Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Bürgermeister Peter Thalmann. Mit der Summe kann Eppingen nun einen gewichtigen Löwenanteil der Arbeiten in Rohrbach finanzieren – das Projekt soll schon bald in Angriff genommen werden.

Ähnlicher Artikel

Eppingen: Ein Schwerverletzter bei Abbiegeunfall

Eppingen: Ein Schwerverletzter bei Abbiegeunfall

Am Samstag gegen 19.32 Uhr ereignete sich auf der B293 zwischen Eppingen und Gemmin-gen ein…
Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…
Lost Places: Die alte NS-Radarstation bei Eppingen

Lost Places: Die alte NS-Radarstation bei Eppingen

Auf Spurensuche im Birkenwald Ganz unscheinbar am Waldrand zwischen Eppingen und Rohrbach gelegen, finden sich…
Viel Applaus beim Jahreskonzert der Eppinger Stadtkapelle

Viel Applaus beim Jahreskonzert der Eppinger Stadtkapelle

Rund 500 Besucher kamen am 25. November beim Jahreskonzert der Stadtkapelle in den Genuss von…