Erneut rechter Aufmarsch in Bruchsal geplant

Erneut rechter Aufmarsch in Bruchsal geplant
Aufmarsch in Bruchsal (Archivbild)

„Tag der Heimattreue“ im März sorgt für Unmut

Es ist einmal wieder soweit. In wenigen Wochen plant die Kleinpartei „Die Rechte“ in Bruchsal einen Aufmarsch, das berichtet heute der SWR auf seinen Internetseiten. So wolle die Partei am 5. März mit rund 500 Anhängern samt Fackeln und Fahnen durch die Bruchsaler Innenstadt marschieren. Wie der SWR weiter ausführt, habe sich dagegen bereits Widerstand formiert. Demnach haben Vertreter aus der Politik, der Kirche sowie Gewerkschaften ein Bündnis gegen den geplanten Aufmarsch geschlossen.

Auf ihrer Webseite schreibt der Landesverband Baden-Württemberg der Partei „Die Rechte“ zum geplanten „Tag der Heimattreue“: „…Gemeinsam wollen wir gegen die Zerstörung unseres Volkes auf die Straße gehen und die Missstände offen anprangern, die unser Volk derzeit an den Rand seiner Existenz drängen…“ Hintergrund ist hier natürlich die Asylkrise und die Folgen für die deutsche Gesellschaft. Weiter ist diesbezüglich auf der Webseite zu lesen: „Jeder aufrechte Nationalist ist an diesem Tag herzlich eingeladen unsere Demonstration zu unterstützen. Während andere zu Millionen ihre Heimat verlassen, werden wir unsere niemals aufgeben!“

Guck mal wer zum Essen kommt

Das an besagtem „Tag der Heimattreue“ nur Gefolgsleute im Sinne der Partei in Bruchsal aufmarschieren werden, darf indes bezweifelt werden. Bei den vergangenen Bruchsaler Kundegebungen rechts-gewandter Aktivisten, traten bisher auch immer zahlreiche Vertreter linker Gruppierungen auf den Plan. Eine Reaktion der Stadtverwaltung Bruchsal – zumindest in Form einer Presseerklärung – liegt derzeit noch nicht vor. Nach den Versäumnissen beim letzten Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ (die Stadt informierte die Öffentlichkeit damals nur unzureichend), dürfte eine solche Antwort aber in diesem Fall sehr wahrscheinlich sein. Schließlich darf nicht vergessen werden, mit welchem „Großaufgebot“ Bruchsal auf die vergleichsweise kleine Kundgebung der Gruppierung „Steh auf für Deutschland“ reagierte.

Wir berichten weiter.

Ähnlicher Artikel

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

„So viele hatten wir noch NIE!“ Caroline Kackschies, Jugendgruppenleiterin der Feuerwehr Bruchsal kann es kaum…
Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…