Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt

Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt
Symbolbild

Philippsburg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 2 Uhr hat eine 19-jährige Ford-Fahrerin noch Glück gehabt. Sie war auf der Bundesstraße 35 von Germersheim in Richtung Bruchsal unterwegs, als sie auf Höhe von Huttenheim einem Reh ausweichen musste. Sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als das Auto zum Stillstand kam, begann es zu brennen. Die junge Frau konnte sich glücklicherweise leicht verletzt aus dem Fahrzeug retten. Die Feuerwehr Huttenheim war mit drei Fahrzeugen und 12 Kräften bei dem bereits im Vollbrand stehenden Ford im Einsatz. Dazu musste die Straße bis gegen 3.45 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Ähnlicher Artikel

Peter and Paul have left the building

Peter and Paul have left the building

Die beiden Harten kommen in den Garten Für Sanierungsarbeiten müssen die tonnenschweren Heiligen umziehen Das…
Philippsburg-Huttenheim: Polizei entdeckt Outdoor-Cannabis-Plantage mit 90 Pflanzen

Philippsburg-Huttenheim: Polizei entdeckt Outdoor-Cannabis-Plantage mit 90 Pflanzen

Den umgangssprachlich „guten Riecher“ sowie forstwirtschaftliches Geschick bewiesen Beamte des Polizeireviers Philippsburg am Mittwoch, als…
Das wird der Knall des Jahrhunderts

Das wird der Knall des Jahrhunderts

Die EnBW will die Türme des Philippsburger Kernkraftwerkes sprengen Das Rummsen dürfte durch den ganzen…
Neuwagenduft bei der Philippsburger Feuerwehr

Neuwagenduft bei der Philippsburger Feuerwehr

Fahrzeugübergabe HLF 20 und MTW an die FF Philippsburg, Abt. Philippsburg Am vergangenen Wochenende fand…