Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt

Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt
Symbolbild

Philippsburg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 2 Uhr hat eine 19-jährige Ford-Fahrerin noch Glück gehabt. Sie war auf der Bundesstraße 35 von Germersheim in Richtung Bruchsal unterwegs, als sie auf Höhe von Huttenheim einem Reh ausweichen musste. Sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als das Auto zum Stillstand kam, begann es zu brennen. Die junge Frau konnte sich glücklicherweise leicht verletzt aus dem Fahrzeug retten. Die Feuerwehr Huttenheim war mit drei Fahrzeugen und 12 Kräften bei dem bereits im Vollbrand stehenden Ford im Einsatz. Dazu musste die Straße bis gegen 3.45 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Ähnlicher Artikel

Bundestagswahl 2017 – Das sind Ihre Kandidaten

Bundestagswahl 2017 – Das sind Ihre Kandidaten

Wer tritt im Kraichgau an? Noch wenige Tage, dann wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Allein…
O´zapft ist mol wieder – Die Oktoberfest-Saison im Kraichgau hat begonnen

O´zapft ist mol wieder – Die Oktoberfest-Saison im Kraichgau hat begonnen

Alle Oktoberfeste im Kraichgau im Überblick Fesche Bubn und knackige Madln willkommen Die Mingolsheimer und…

Dreister Trickbetrüger zerstört Dachrinne und bietet danach Reparatur an

Wegen Sachbeschädigung und eines versuchten Trickbetruges ermittelt das Polizeireviers Philippsburg gegen einen Unbekannten. Nach den…
Peter and Paul have left the building

Peter and Paul have left the building

Die beiden Harten kommen in den Garten Für Sanierungsarbeiten müssen die tonnenschweren Heiligen umziehen Das…