Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt

Philippsburg: Nach Unfall Fahrzeug ausgebrannt
Symbolbild

Philippsburg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 2 Uhr hat eine 19-jährige Ford-Fahrerin noch Glück gehabt. Sie war auf der Bundesstraße 35 von Germersheim in Richtung Bruchsal unterwegs, als sie auf Höhe von Huttenheim einem Reh ausweichen musste. Sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als das Auto zum Stillstand kam, begann es zu brennen. Die junge Frau konnte sich glücklicherweise leicht verletzt aus dem Fahrzeug retten. Die Feuerwehr Huttenheim war mit drei Fahrzeugen und 12 Kräften bei dem bereits im Vollbrand stehenden Ford im Einsatz. Dazu musste die Straße bis gegen 3.45 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Ähnlicher Artikel

Mittelalter Spectaculum zu Philippsburg

Mittelalter Spectaculum zu Philippsburg

Ritter im Pfählmorgen gesichtet Am Wochenende reist Philippsburg in eine Zeit zurück, als noch nicht…
Tour de Bollerwagen – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Tour de Bollerwagen – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Das können Sie am Vatertag im Kraichgau erleben Es ist mal wieder soweit! Dutzende von…
Philippsburg: Vollsperrung der K 3534 nach schwerem Verkehrsunfall

Philippsburg: Vollsperrung der K 3534 nach schwerem Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer kam es am Sonntagmittag gegen 11:45 Uhr…
Griechenland am Rheinschanzstrand

Griechenland am Rheinschanzstrand

Lecker Essen im Bootshaus Poseidon Direkt am Rhein gelegen bietet das familiengeführte Restaurant Poseidon einem…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

*